nach oben
maschine+werkzeug 05/2019

Effiziente Direktspannung

Spanntechnik

Das flexibel einsetzbare Programm Vero-S Aviation von Schunk gewährleistet eine freie Zugänglichkeit der Werkstücke von fünf Seiten, eine definierte Spannsituation und viele weitere Vorteile.

Das Spannsystem Vero-S Aviation ermöglicht eine deformationsfreie Direktspannung von Strukturbauteilen in der Luftfahrtindustrie. Bild: Schunk

Das Spannsystem Vero-S Aviation ermöglicht eine deformationsfreie Direktspannung von Strukturbauteilen in der Luftfahrtindustrie. Bild: Schunk

Bei der Fertigung von Strukturbauteilen geht es ans Eingemachte: In der Regel werden Aluminiumlegierungen verarbeitet, die eine hohe Festigkeit mit einem geringen Gewicht vereinen.

 Das Aerospace-Spannsystem von Schunk ermöglicht eine prozesssichere Fertigung geometriegetreuer Teile bei minimalem Rüstaufwand. Nacharbeiten werden drastisch reduziert. Bild: Schunk

Das Aerospace-Spannsystem von Schunk ermöglicht eine prozesssichere Fertigung geometriegetreuer Teile bei minimalem Rüstaufwand. Nacharbeiten werden drastisch reduziert. Bild: Schunk

Bis zu 90 Prozent des Ausgangsmaterials endet als Span – eine echte Herausforderung zumal es aufgrund der extremen Zerspanung zu Eigenspannungen im Werkstück kommt, die speziell für die Spanntechnik eine große Herausforderung darstellen.

Kontrollierte Flexibilität

»Vero-S Aviation wurde speziell für anspruchsvolle Aerospace-Anwendungen entwickelt«, erläutert Markus Kleiner, Geschäftsführer am Schunk-Kompetenzzentrum für Drehtechnik und stationäre Spannsysteme in Mengen. »Seine kontrollierte Flexibilität gewährleistet eine präzise, deformationsfreie Aufspannung sowie eine kollisionsfreie Bearbeitung, ohne dass Werkstücke mehrfach neu gespannt werden müssen.«

Die nachgiebigen 3D-Spanneinheiten CU-XYZ kompensieren Stichmaß und Lageabweichungen. Bild: Schunk

Die nachgiebigen 3D-Spanneinheiten CU-XYZ kompensieren Stichmaß und Lageabweichungen. Bild: Schunk

Der Systembaukasten lässt sich in der Zerspanung ebenso einsetzen wie beim Entgraten, Messen und Montieren. Über individuelle Rüstpläne sind innerhalb kürzester Zeit wiederholbare Aufspannungen möglich. Zentrales Element sind ausgleichende Spanninseln, die ohne manuellen Aufwand eine präzise, deformationsfreie Aufspannung sowie eine kollisionsfreie Bearbeitung ermöglichen, Eigenspannungen der Bauteile reduzieren und Schwingungen bei der Zerspanung dämpfen.

Spezielle Lagerung

Das Geheimnis der Spannlösung liegt in der speziellen Lagerung der Spanneinheiten, die über Federn geklemmt und pneumatisch gelöst werden kann. Auf diese Weise findet ein flexibler Ausgleich in unterschiedliche Richtungen statt, ohne dass der Nullpunkt verloren geht. Statt das Bauteil also umständlich abzurüsten, wird einfach die Fixierung gelöst, worauf sich das Bauteil entspannt und in der entspannten Position unmittelbar neu gespannt werden kann.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik

Bahnhofstraße 106-134
DE 74348 Lauffen A.N.
Tel.: 07133-103-0
Fax: 07133-103-2399

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Sauter Feinmechanik: Smarte Lösungen für die Fertigung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special