nach oben
20.08.2018

Spannen mit Gefühl

Messtechnik im Arbeitsraum der Werkzeugmaschine schafft Transparenz für die tatsächlichen Abläufe hinter der Maschinentür. Um Akzeptanz bei Anwendern zu erreichen, darf die Sensorik den Arbeitsraum allerdings nicht beschneiden und muss einen klaren Mehrwert bieten. Aus diesem Grund erforscht das IFW Möglichkeiten zur Sensorintegration in Maschinenkomponenten, die sowieso an jeder Bearbeitung beteiligt sind.

Das im Video gezeigten Spannsystem entstand in Kooperation mit den Projektpartnern Römheld (Spanntechnikhersteller) und Reikam (Vorrichtungsbauer) im Transferprojekt T02 "Sensorisches Spannsystem zur Überwachung des System- und Prozesszustands" im Rahmen des Sonderforschungsbereiches SFB653, das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde.

Ziel war es vor dem Hintergrund realer Anwendungsszenarien ein sensorisches Spannsystem zu erarbeiten, prototypisch zu realisieren und zu analysieren. Über die sensorische Erfassung von Prozesszuständen hinaus wurde der Zustand des Spannsystems selbst überwacht. Fehlerzustände wie Verschleiß, Überlast, Fehlspannung und Fehlbenutzung wurden durch das System erkannt. Neben der hierfür zu erweiternden Sensorintegration stellten eine hohe Systemrobustheit, die Energie- und Datenübertragung auf rotierende Systeme – etwa Dreh- und Schwenk-Rundtische – und die Berücksichtigung von Kostenaspekten – insbesondere der Lebenszykluskosten - besondere Anforderungen an das zu erarbeitende Konzept dar.

Unternehmensinformation

Institut für Fertigungstechnik Und Werkzeugmaschinen (IFW)

An Der Universität 2
DE 30823 Garbsen
Tel.: 0511-762-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special