nach oben
13.05.2019

Schwere Werkzeuge und Formen sicher bewegen

Für den Einsatz in der Umformtechnik, speziell auch für Stanzen, hat Römheld den neuen Blockzylinder S entwickelt, der erstmals auf der Moulding Expo zu sehen ist. Ein weiterer Messeschwerunkt ist der Centrick-Dreh-Kipp-Manipulator, der schwere Lasten bis 2 t sicher bewegt.

Außerdem gibt die Unternehmensgruppe einen Überblick über das Sortiment an Hydraulikzylindern sowie ihr Angebot an Hilma-Maschinenschraubstöcken und Stark-Nullpunktspannsystemen.

  • Dank zahlreicher Varianten kann der Blockzylinder „S“ für eine große Bandbreite an Anwendungen verwendet werden, beispielsweise zum Stanzen, Umformen und zum Betätigen von Kernzügen und Schiebern im Formenbau. Bild: Roemheld

    Dank zahlreicher Varianten kann der Blockzylinder „S“ für eine große Bandbreite an Anwendungen verwendet werden, beispielsweise zum Stanzen, Umformen und zum Betätigen von Kernzügen und Schiebern im Formenbau. Bild: Roemheld

  • Für die Auswahl der richtigen Ausführung des Blockzylinders „S“ stellt Roemheld dem Kunden übersichtliche Diagramme zur Verfügung, die ihm für alle Betriebsbedingungen die Belastungsgrenzen zeigen. Bild: Roemheld

    Für die Auswahl der richtigen Ausführung des Blockzylinders „S“ stellt Roemheld dem Kunden übersichtliche Diagramme zur Verfügung, die ihm für alle Betriebsbedingungen die Belastungsgrenzen zeigen. Bild: Roemheld

  • Werkzeuge und Formen bis 2.000 kg können mit dem Dreh-Kipp-Manipulator Centrick sicher bewegt werden. Bild: Roemheld

    Werkzeuge und Formen bis 2.000 kg können mit dem Dreh-Kipp-Manipulator Centrick sicher bewegt werden. Bild: Roemheld

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Für Betriebsdrücke bis 500 bar und Betriebstemperaturen bis 250 °C

Der neue Blockzylinder S – wie „strong“ – ist eine besonders robuste Weiterentwicklung des jahrzehntelang bewährten Standardelementes. Der doppelt hydraulisch wirkende, äußerst kompakte Zylinder ist universell für alle linearen Bewegungen mit hohem Kraftbedarf geeignet. Einsetzbar ist er für maximale Betriebsdrücke bis 500 bar und Betriebstemperaturen bis 250 °C.

Dank zahlreicher Varianten kann der Blockzylinder S für eine große Bandbreite an Anwendungen verwendet werden, beispielsweise zum Stanzen und Umformen und zum Betätigen von Kernzügen und Schiebern im Formenbau.

Zur Verfügung stehen fünf Baugrößen mit Kolbendurchmessern von 32 bis 80 mm, vier Hublängen von 25 bis 100 mm und fünf verschiedenen Dichtungssystemen. Es können verschiedene Hydraulikflüssigkeiten verwendet werden, so dass der Blockzylinder S optimal an die jeweiligen Einsatzbedingungen angepasst werden kann. Die Gewindebuchse und das Zylindergehäuse wurden verstärkt. Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Optionen zur Befestigung des Blockzylinders und für den Anschluss der Hydraulik. Der neu konzipierte Schmutzabstreifer ist soweit versenkt eingebaut, dass die Dichtlippe weitestgehend vor Spänen geschützt ist.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Römheld GmbH Friedrichshütte

Postfach 12 53
DE 35317 Laubach
Tel.: 06405-89-0
Fax: -211

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special