nach oben
05.04.2019

Rekordumsatz

Unternehmen

Bild: Haimer

Haimer konnte 2018 seinen Umsatz um 18 Prozent steigern. Eine wichtige Basis für weiteres Wachstum legt das neue Produktionswerk in Motzenhofen, nur wenige Kilometer vom Stammsitz entfernt. Auf dem neu erworbenen, 15.000 Quadratmeter großen Industriegelände wurden bestehende Lagerhallen übernommen und eine neue Produktionshalle aufgebaut, in der nun die komplette Weichbearbeitung der Werkzeugaufnahmen stattfindet.

Auch das Rohmateriallager wurde an den neuen Standort verlagert. In der Endausbaustufe kann Haimer dort die Kapazität täglich auf 4.000 Werkzeughalter steigern. Geschäftsführer Andreas Haimer: »Damit werden wir wohl zum größten Produktionswerk von rotierenden Werkzeugaufnahmen weltweit.« Wachstumstreiber sind für den Hersteller neben Asien und den USA auch Deutschland und die anderen europäischen Märkte. Die Exportrate liegt mittlerweile bei mehr als 70 Prozent. Das Unternehmen baut Zug um Zug die Präsenz vor Ort aus. In Kürze wird die Vertriebs- und Serviceniederlassung Haimer France-Belux in Lyon ihre Arbeit aufnehmen.

www.haimer.com

Unternehmensinformation

Haimer GmbH

Weiherstrasse 21
DE 86568 Igenhausen
Tel.: 08257-9988-0
Fax: -1850

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special