nach oben
20.05.2019

Optimierte Qualitätssicherung in der Luft- und Raumfahrt

Die Nahtvalidierung – die Messung von Spalt und Bündigkeit bei Karosserieteilen – ist bei Lockheed Martin zu einem vernetzten Prozess geworden, der nicht nur schnellere Messungen von individuellen Spalttypen ermöglicht, sondern darüber hinaus auch eine signifikante Zeitersparnis sowie ein erheblich reduziertes Risiko vor menschlichen Fehlern als Vorteile bietet. Eine wichtige Rolle spielt dabei das in den Qualitätssicherungsprozess des F-35 Joint Strike Fighter integrierte mobile Lasermesssystem Gap-Gun von Third Dimension.

Lockheed Martin, Airbus und Leonardo Helicopters – Gap-Gun optimiert Qualitätssicherung in der Luft- und Raumfahrt. Bild: Third Dimension

„Dank ihrer schnellen Messungen und der einfachen Bedienbarkeit kommt die Gap-Gun in der gesamten Produktionslinie von Lockheed zum Einsatz“, berichtet Dennis De Roos, Chief Sales und Marketing Officer bei Third Dimension. „Dadurch vermeidet die Gap-Gun Probleme, bevor sie entstehen können, und beschleunigt und optimiert in diesem Zuge den Produktionsprozess.“ Via LINK SDK, dem maßgeschneiderten Nahtvalidierungs-Managementsystem (SVMS) von Lockheed, können Prüfpläne direkt an die Gap-Gun gesendet werden. Und zwar über das Netzwerk, statt sie manuell herunterzuladen. Die Ergebnisse werden dann direkt an SVMS zurückgegeben.

Über Lockheed Martin hinaus sind die Anwendungsbereiche der Gap-Gun in der Luft- und Raumfahrt breit aufgestellt: Bereits seit 2002 besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen Airbus und Third Dimension. In diesem Zuge kommen Gap-Gun-Systeme bei Airbus an Standorten in ganz Europa – nicht zuletzt in der Produktion des A350 – als voll integrierte Messsysteme bei herausfordernden Inspektionsaufgaben zum Einsatz.

Bei Leonardo Helicopters konnten die Inspektionszeiten von Innen- und Außen-Verbundplatten bei Wartung, Reparatur und Instandhaltung dank des mobilen Lasermesssystems von Third Dimension um fast 90 Prozent verringert werden. Denn die Gap-Gun ermöglicht eine schnelle, genaue und detaillierte Profilmessung der Kratzertiefe an Hubschrauberpaneelen und Flugzeuggetriebekomponenten. So kann der Bediener feststellen, ob die Tiefe der Kratzer innerhalb der 0,15-Millimeter-Grenze liegt, und auf dieser Basis die Entscheidung zur Reparatur oder dem Austausch der Teile treffen. Für die Überprüfung eines Paneels mit der Gap-Gun braucht man bei Leonardo übrigens nur noch 20 Minuten, während der vorherige manuelle Prozess mit einem Tiefenmessgerät zweieinhalb Stunden dauerte.

„Neben der Luft- und Raumfahrt kommt die Gap-Gun insbesondere bei weltweit führenden Unternehmen der Automobil- und Energiebranche zum Einsatz“, ergänzt Dennis De Roos. „Für alle Branchen gilt, dass die Gap-Gun mit ihrer einfachen Bedienung beeindruckt sowie den Anwendern Zeit und Geld spart bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung.“

Unternehmensinformation

Third Dimension

Brabazon Park
GB BS34 7PZ BRISTOL
Tel.: 0044 03333 44 3000
Fax: 0044 03333 44 0041

Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special