nach oben
maschine+werkzeug 03/2019

Messen im Dreh-Fräs-Zentrum

Messtechnik

In der CNC-Fertigung des Hydraulikkomponentenherstellers Tries spielen die Messsysteme von Blum-Novotest eine wichtige Rolle. Sie sind unter anderem die Basis für die mannlose Fräs- und Drehfertigung.

Der Messtaster TC54–10 T von Blum ist eine spezielle Variante für die rauen Bedingungen in Drehmaschinen. Bild: Blum

Das Unternehmen Tries wurde im Jahr 1964 von Manfred Tries in Ehingen bei Ulm gegründet. Begonnen hat Tries als Ingenieurbüro, das Hydraulikelemente, Ventile und Aggregate für komplexe Aufgabenstellungen entwickelte. Inzwischen arbeiten rund 160 Mitarbeiter bei Tries, davon etwa 100 in der Fertigung.

Ab dem Jahr 1971 baute Tries eine eigene Produktion auf, um seine Ansprüche an die Qualität bis hin zum fertigen Produkt kontrollieren zu können. Schon 1978 setzte man dabei auf CNC-gesteuerte Maschinen, die mit hoher Präzision fertigen können.

Die Kunden von Tries finden sich vor allem im Bereich der Mobilhydraulik, so war das 1970 entwickelte T-Handle Valve eine Revolution im Bereich der Pistenpflegegeräte. Eine andere wichtige Produktgruppe sind Drehdurchführungen, die es beispielsweise ermöglichen, dass Bagger sich auf ihrem Fahrgestell endlos drehen können und trotzdem Hydraulik- und andere Flüssigkeitsströme vom Bagger ins Fahrgestell und zurückgeführt werden.

Hohe Genauigkeit

Auch andere Komponenten wie die von Tries entwickelten, hochkomplexen Ventile und Steuerblöcke stellen höchste Ansprüche an die Bearbeitungsgenauigkeit der etwa 30 Werkzeugmaschinen. »Die Maschinen werden zunehmend komplexer und teurer, da wird es immer wichtiger, sie möglichst durchgehend produzieren zu lassen«, erklärt Matthias Bachhofer, technischer Produktionsleiter bei Tries.

Das Unternehmen vollzog daher zwei Änderungen: Unter der Woche sollte eine mannlose Nachtschicht eingeführt und langlaufende Bearbeitungen während des Wochenendes mit möglichst wenig manuellen Eingriffen realisiert werden. Es zeigte sich schnell, dass eine mannarme oder gar mannlose Fertigung nur Sinn macht, wenn die Teile laufend überprüft und kritische Maße gemessen werden. Deshalb wurde eine wachsende Anzahl an Maschinen mit Messsystemen ausgerüstet, die im Prozess messen und gegebenenfalls eine Bearbeitung abbrechen oder Parameter korrigieren können.

Seit einigen Jahren setzt Tries dabei auf die Produkte von Blum-Novotest. Vor allem auf den Drehmaschinen kommen Messtaster zum Vermessen der Werkstücke zum Einsatz, auf Fräsmaschinen neben Messtastern auch Lasermesssysteme oder Tastköpfe zur Werkzeugmessung und -überwachung. Die beiden Maschinenarten sind in etwa gleichen Stückzahlen in Ehingen vertreten. So betreibt Tries für größere Bauteile eine DMG Mori CTX beta 1250 TC 4A, auf der beispielsweise Drehdurchführungen hergestellt werden. Bei der Werkstückmessung setzt das Ehinger Unternehmen hier auf den Funkmesstaster TC60 von Blum. Dieser eignet sich aufgrund der eingesetzten BRC-Funktechnologie ideal für das kombinierte Dreh-Fräszentrum, da er trotz fehlender Sichtverbindung – verursacht durch den großen Schwenkkopf – die Signale zuverlässig vom Messtaster zum Empfänger überträgt.

Zudem ist er für höchste Messgeschwindigkeiten von bis zu 3.000 Millimetern pro Minute und raueste Bedingungen ausgelegt und eignet sich daher perfekt für die Serienfertigung. Das zeigt sich auch in seiner Unempfindlichkeit gegen Kühlschmierstoff auf der Werkstückoberfläche: Dieses wird aufgrund der erhöhten Messkraft und einer Vorauslenkung einfach verdrängt und hat somit keinen Einfluss auf das Messergebnis.

Tries ist führend in der Drehdurchführungstechnik für Medien wie Hydrauliköl, Druckluft, Diesel, Bremsflüssigkeit, Wasser, Klimagase und Schmierfette. Diese werden zum Beispiel in Baumaschinen, Pistenraupen und Forstmaschinen eingesetzt. Bild: Adobe Stock/Petair


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

BLUM-Novotest GmbH Fertigungs-Meßtechnik

Kaufstraße 14
DE 88287 Grünkraut
Tel.: 0751-6008-0
Fax: -156

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special