nach oben
16.05.2017

Intuitive Lösungen für Härteprüfgeräte

Mit den neuen Bedienkonzepten Qpix Control2 und Qpix T2 von Qness hat Hahn+Kolb auf der diesjährigen Control zwei intuitive Lösungen für Härteprüfgeräte verschiedener Größen gezeigt.

Die neue Härteprüfsoftware Qpix Control2 simuliert die Prüfumgebung auf dem Gerät originalgetreu und in 3D. Das macht ihre Bedienung besonders einfach und nachvollziehbar. In nur drei Schritten gelangt der Anwender zum gewünschten Ergebnis: Durch die vollständige Integration des Qness-Probenhalters in das System wird die Halterhöhe automatisch angefahren und das Probenbild aufgenommen. Um die Prüfreihe zu bestücken, zieht der Bediener die Prüfserie direkt an die gewünschte Position. Die serienmäßige Auto-Snap-Funktion richtet den Reihenstartpunkt automatisch aus. Ein Klick genügt dann, um den normgerechten Prüfablauf zu starten. Dabei lässt sich am Monitor per Live-Simulation jeder Prozessschritt mitverfolgen.

  • Mit den neuen Bedienkonzepten Qpix Control2 und Qpix T2 von Qness präsentiert Hahn+Kolb auf der diesjährigen Control zwei intuitive Lösungen für Härteprüfgeräte verschiedener Größen. Bild: Hahn+Kolb

    Mit den neuen Bedienkonzepten Qpix Control2 und Qpix T2 von Qness präsentiert Hahn+Kolb auf der diesjährigen Control zwei intuitive Lösungen für Härteprüfgeräte verschiedener Größen. Bild: Hahn+Kolb

  • Mit der Software Qpix Control2 lassen sich mehrere Proben gleichzeitig verwalten; sogar bei verschiedenen Probenteilen in einer Bettung. Dabei simuliert die neue Härteprüfsoftware die Prüfumgebung auf dem Gerät originalgetreu und in 3D. Bild: Hahn+Kolb

    Mit der Software Qpix Control2 lassen sich mehrere Proben gleichzeitig verwalten; sogar bei verschiedenen Probenteilen in einer Bettung. Dabei simuliert die neue Härteprüfsoftware die Prüfumgebung auf dem Gerät originalgetreu und in 3D. Bild: Hahn+Kolb

  • Die Software Qpix T2 funktioniert in Kombination mit einem großen 12-Zoll-Touchscreen und zeigt dem Anwender direkt an der Maschine nur die wichtigsten Funktionen an. Per 4-fach-Zoom lässt sich das Probenbild wie unter einem Mikroskop detailliert darstellen. Bild: Hahn+Kolb

    Die Software Qpix T2 funktioniert in Kombination mit einem großen 12-Zoll-Touchscreen und zeigt dem Anwender direkt an der Maschine nur die wichtigsten Funktionen an. Per 4-fach-Zoom lässt sich das Probenbild wie unter einem Mikroskop detailliert darstellen. Bild: Hahn+Kolb

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Mit dem System ist zudem die Verwaltung mehrerer Proben gleichzeitig möglich, sogar bei verschiedenen Probenteilen in einer Bettung. Die Software unterstützt auch bei der Positionierung der Prüfpunkte vielfältig. So zeigt Qpix Control2 die zu erwartende Eindrucksgröße an und gibt zudem einen grafischen Hinweis, falls der Mindestabstand nicht der vorgeschriebenen Norm entspricht. In Kombination mit einer leistungsfähigen 18MP USB 3.0 Probenbild- und Messkamera liefert die Software gestochen scharfe 3D-Aufnahmen der Probe – von extrem kleinen bis hin zu sehr großen Prüfteilen. Eine weitere Besonderheit der Control2 ist die innovative CAS-Technologie (Collision Avoidance System). Sie schützt die mechanischen Komponenten des Geräts durch eine entsprechende Vorausberechnung der Bewegungen im visualisierten Prüfraum vor Kollisionen und Bedienerfehlern.

Alles im Blick mit dem Qpix-T2-Vollbildmodus

Übersichtlicher als bei der zweiten Variante von Qness geht es kaum: Die Software Qpix T2 funktioniert in Kombination mit einem großen 12-Zoll-Touchscreen und zeigt dem Anwender direkt an der Maschine nur die wichtigsten Funktionen an. Per 4-fach-Zoom lässt sich das Probenbild wie unter einem Mikroskop detailliert darstellen. Besonders schlank gehalten ist auch das Menü für Reihenprüfungen, in dem sich Prüfprogramme und deren Merkmale umfassend vordefinieren und einfach auswählen lassen.

Ein Knopfdruck genügt, um Ergebnisse zu speichern, ein Protokoll herzustellen und zu archivieren. Daher eignet sich Qpix T2 ideal für die Serienprüfung oder die In-Line-Integration. Bei den Härteprüfgeräten der Reihe Q250, Q750 und Q3000E ermöglicht Qpix T2 zudem die dynamische Höhenverstellung des Prüfkopfs für ein schnelles und präzises Positionieren. Für noch mehr Bedienkomfort startet die Prüfung automatisch nach dem Verspannen.

Unternehmensinformation

Hahn & Kolb Werkzeuge GmbH

Postfach 06 60
DE 71606 Ludwigsburg
Tel.: 07141-498-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special