nach oben
maschine+werkzeug 02/2019

Intelligente Spannsysteme

Spanntechnik

SMW-Autoblok – Wenn es um zukunftsweisende Lösungen geht, setzen Unternehmen weltweit auf Technik und Know-how der SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH. Der Spanntechnikhersteller mit deutschem Hauptsitz in Meckenbeuren am Bodensee liefert schlüsselfertige Spannsysteme für Werkzeugmaschinen, Automobil, Ölfeld, Luftfahrt und den allgemeinen Maschinenbau.


Niedrige Rüstzeiten

Zur dritten Produktsparte von SMW-Autoblok gehören die stationären Spannsysteme. Sie sind insbesondere auf die Fertigung in Bearbeitungszentren ausgelegt. Bei dem neuen Werkstück-Positioniersystem WPS wird das Werkstück oder eine Aufspannung mittels hochpräzisen Standard-Spannbolzen direkt in die dafür vorgesehenen Spannmodule gespannt. Drastische Reduzierung der Rüstzeiten verspricht das WPS-System mit seiner zentralen Schnellbetätigung. Damit lassen sich die Spannmodule sekundenschnell mit 3,5 Umdrehungen öffnen und schließen. Die Betätigung erfolgt manuell und medienfrei. Die kompakte Bauform mit einem Außendurchmesser von nur 80 Millimetern bietet eine optimale Zugänglichkeit und ermöglicht die Fünf-Seitenbearbeitung ohne Störkonturen. Auch die Installation des WPS-Nullpunktspannsystems geht einfach und schnell von der Hand. Die Spannmodule werden auf einer Rasterplatte mittels einer Bohrung und einer Positionierscheibe passgenau montiert und können innerhalb des Rasters binnen kürzester Zeit versetzt werden. Alternativ lassen sich die Spannmodule auch mit einem Befestigungsflansch direkt auf dem Maschinentisch befestigen.

Das modulare Baukastensystem mit breitem Zubehörprogramm gewährleistet die flexible Spannung von nahezu jeder Werkstückgeometrie. Die hochpräzise Kegel-Plananlage und drei Spannschieber bieten eine formschlüssige und sichere Werkstückspannung mit höchsten Haltekräften und maximaler Steifigkeit. Das WPS-Nullpunktspannsystem ist auch für Schwerzerspanung geeignet und bietet Wechselwiederholgenauigkeiten von weniger als fünf Mikrometern. Da alle Spannmodule abgedichtet sind, entfallen kostenintensive Wartungen, und gleichzeitig erhöht sich die Maschinenverfügbarkeit. Mit dem WPS lassen sich komplexe Werkstücke auch in kleinen Losgrößen oder in Einzelstückzahlen präzise und äußerst profitabel zerspanen. Das WPS ist kompatibel zum Nullpunktspannsystem APS.

Fünf-Achs-Spanner

Mit dem neuen Zentrischspanner ST5-2G erweitert SMW-Autoblok sein Portfolio für Maschinenschraubstöcke im Bereich Fünf-Achs-Spanner. Der neue ST5-2G ist voll abgedichtet und bietet somit Schutz vor Verschmutzung. Die mechanische Betätigung hat eine hohe Kraftübertragung und bietet hohe Spannkräfte für einen maximalen Halt der Werkstücke. Die hochpräzise Fertigung und gehärtete Bauteile gewährleisten eine sehr hohe Bearbeitungsqualität und Prozesssicherheit. Durch die integrierten Schnittstellen kann der ST5-2G direkt auf das Nullpunktspannsystem APS oder WPS installiert werden. Dadurch entfallen Rüstzeiten und -kosten. Der ST5-2G ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und wird entweder mit Standard-Gripper- oder mit Sintergrip-Aufsatzbacken ausgeliefert.
Sintergrip erlaubt eine sichere Werkstückspannung bei einer Spanntiefe von lediglich 3,5 Millimetern. Dadurch lässt sich das Werkstück vollständig in einer Aufspannung sicher bearbeiten. Das spart Materialkosten, vor allem, wenn die Rohmaterialkosten den Stückpreis deutlich beeinflussen. Auch die Leistung der Maschine und der Werkzeuge wird dadurch besser genutzt: Höhere Schneid- und Vorschubgeschwindigkeiten bedeuten größeres Zerspanvolumen und kürzere Bearbeitungszeit pro Werkstück. Darüber hinaus entfallen bislang erforderliche Arbeitsschritte, wie das Vorprägen der Werkstücke – das spart Investitionskosten und vorgelagerte Bearbeitungskosten. Zudem geht es deutlich schneller, da das Werkstück jetzt unmittelbar gespannt werden kann.

  • Wo zerspant wird, sind die vielfältigen Spannmittel aus dem Portfolio von SMW-Autoblok gefragt, wie dieser neue Zentrischspanner. Bild: SMW-Autoblok

    Wo zerspant wird, sind die vielfältigen Spannmittel aus dem Portfolio von SMW-Autoblok gefragt, wie dieser neue Zentrischspanner. Bild: SMW-Autoblok

  • Das HG-2G-Handspannfutter ermöglicht konstante Spannkräfte für hohe Werkstückqualität. Bild: SMW-Autoblok

    Das HG-2G-Handspannfutter ermöglicht konstante Spannkräfte für hohe Werkstückqualität. Bild: SMW-Autoblok

  • Für die rotierende Werkstückbearbeitung ist die selbstzentrierende RX-Lünette geeignet. Bild: SMW-Autoblok

    Für die rotierende Werkstückbearbeitung ist die selbstzentrierende RX-Lünette geeignet. Bild: SMW-Autoblok

  • Die neue Premium-Spanndorn-Baureihe ›EMX‹ eignet sich für Dreh-, Fräs- und Schleifbearbeitung. Bild: SMW-Autoblok

    Die neue Premium-Spanndorn-Baureihe ›EMX‹ eignet sich für Dreh-, Fräs- und Schleifbearbeitung. Bild: SMW-Autoblok

  • Beim ›GFT-X 4.0‹ kombiniert SMW-Autoblok ein Spannkraftmessgerät und ein Industrie-Tablet. Bild: SMW-Autoblok

    Beim ›GFT-X 4.0‹ kombiniert SMW-Autoblok ein Spannkraftmessgerät und ein Industrie-Tablet. Bild: SMW-Autoblok

  • Der lineare Positionssensor ›LPS 4.0‹ wurde eigens für Industrie-4.0-Anwendungen entwickelt. Bild: SMW-Autoblok

    Der lineare Positionssensor ›LPS 4.0‹ wurde eigens für Industrie-4.0-Anwendungen entwickelt. Bild: SMW-Autoblok

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SMW-AUTOBLOK Spannsysteme GmbH

Wiesentalstrasse 28
DE 88074 Meckenbeuren
Tel.: 07542-405-0
Fax: -181

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special