nach oben
maschine+werkzeug 02/2019

Intelligente Spannsysteme

Spanntechnik

SMW-Autoblok – Wenn es um zukunftsweisende Lösungen geht, setzen Unternehmen weltweit auf Technik und Know-how der SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH. Der Spanntechnikhersteller mit deutschem Hauptsitz in Meckenbeuren am Bodensee liefert schlüsselfertige Spannsysteme für Werkzeugmaschinen, Automobil, Ölfeld, Luftfahrt und den allgemeinen Maschinenbau.

Egal, ob Backenschnellwechselfutter, Membranspannfutter oder selbstzentrierende Lünetten – SMW-Autoblok bietet für jede Anwendung das passende Spannmittel. Aus dem modular aufgebauten und umfangreichen Portfolio an Standardprodukten lassen sich kunden- oder werkstückspezifische Lösungen entwickeln. ›Entwickeln‹ ist ein zentrales Stichwort bei SMW-Autoblok. Aus diesem Grund wurde unter anderem eine neue, verbesserte Generation des Backenschnellwechselfutters, das ›KNCS- 2G‹ entwickelt. Es hat ein optimiertes Schmiersystem, ist abgedichtet und wartungsarm und kann auch mit KNCS-N-Standardbacken verwendet werden.
Mit dem neuen HG-2G ist zudem eine neue Generation Handspannfutter erhältlich. Das HG-2G-Handspannfutter mit Backenschnellwechsel hat ebenso eine Abdichtung und ein optimiertes Schmiersystem. Das optimierte Schmiersystem und die integrierte Abdichtung der 2G-Futter ermöglichen konstante Spannkräfte für höchste und gleichbleibende Werkstückqualität. Die Reduzierung von Rüstzeiten durch den integrierten Backenschnellwechsel und verlängerte Wartungsintervalle gewährleisten eine höhere Maschinenverfügbarkeit und bewirken eine deutliche Reduzierung der gesamten Produktionskosten.

Eine weitere Neuheit kann SMW-Autoblok in seinem Produktbereich der selbstzentrierenden Lünetten für die rotierende Werkstückbearbeitung vorzeigen. Es handelt sich um die neue Lünette mit der Bezeichnung ›RX‹. Ihr Spannbereich ist im Vergleich zu einer Standard-Lünette mehr als 20 Prozent größer, obwohl ihre Länge circa 30 Prozent geringer ist. Normalerweise hat eine Lünette mit großen Außenabmessungen einen großen Spannbereich, und je kleiner die Lünette wird, desto kleiner wird auch ihr Spannbereich. Diese Abhängigkeit von Größe zu Spannbereich konnte durch eine revolutionäre Technologie in der Kinematik entkoppelt werden. Das optional lieferbare lineare Wegmesssystem ›SCU‹ erzeugt, in Abhängigkeit vom Spanndurchmesser, ein analoges Ausgangssignal zwischen 4 und 20 Milliampere (0 bis 10 Volt optional). Die Auswertung des Ausgangssignals der Maschinensteuerung verhindert Kollisionen mit den Werkzeugen und erhöht somit die Betriebssicherheit. Darüber hinaus können, mit entsprechender Maschinenhydraulik, durch nur teilweises Öffnen und Schließen der Lünettenhebel, Prozesszeiten eingespart werden. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit.

SMW-Autoblok bietet außerdem ein neues Universalspannfutter an: Das neue HFKS-2G mit einem großen Durchgang bietet standardmäßig einen Fliehkraftausgleich und ist somit für höchste Drehzahlen geeignet. Das HFKS-2G ist für Serienfertigung, Schwerzerspanung oder Spannung von deformationsempfindlichen Teilen geeignet. Seitliche Abflachungen am Futterkörper bieten neben der Gewichtserleichterung beste Zugänglichkeit während der Bearbeitung. Das optimierte Schmiersystem mit Schmiertaschen in den Backenführungen bieten konstante Spannkräfte und verlängerte Wartungsintervalle. Einsatzgehärtete Bauteile gewährleisten eine lange Lebensdauer. Der Spanntechnikhersteller bietet auch ein erweitertes Standard-Produktprogramm speziell für Innenspanntechnik an. Die neue Premium-Spanndorn-Baureihe ›EMX‹ ist für Dreh-, Fräs- und Schleifbearbeitung geeignet. Die zugehörigen vulkanisierten Spannhülsen sind verschleißresistent. EMX-Premium-Spanndorne gewährleisten hohe Rundlaufgenauigkeiten und Werkstückqualität. Neben dem neuen Standardprogramm sind auch Sonderlösungen für unterschiedlichste Anwendungen mit kurzen Lieferzeiten auf Anfrage realisierbar.

Neben Produkten für die rotierende Drehbearbeitung bietet SMW-Autoblok auch ein Standard-Produktprogramm von Spannsystemen für sämtliche Schleifanwendungen an. Wichtigstes Produkt ist die Schleiflünette SRG, die in verschiedenen Größen und Ausführungen angeboten wird. Die neu entwickelte Baureihe dient zur Abstützung von wellenförmigen Teilen auf Schleifmaschinen. Sie arbeitet hochgenau und ist besonders für die Bearbeitung von Kurbel- und Nockenwellen geeignet. Mittels des feinfühligen Verstellmechanismus kann sie innerhalb kürzester Zeit mikrometergenau in horizontaler und vertikaler Richtung feinjustiert werden. Die komplett rückziehbaren Hebelarme ermöglichen eine automatisierte Werkstückbeladung. Alle Schleiflünetten sind zudem für nachlaufendes Schleifen (Follow-down) geeignet und weisen eine hohe Steifigkeit auf. Die Beaufschlagung mit Sperrluft schützt den Innenbereich der Lünette vor dem Eindringen von Schmutzpartikeln und Schleifwasser.

  • Wo zerspant wird, sind die vielfältigen Spannmittel aus dem Portfolio von SMW-Autoblok gefragt, wie dieser neue Zentrischspanner. Bild: SMW-Autoblok

    Wo zerspant wird, sind die vielfältigen Spannmittel aus dem Portfolio von SMW-Autoblok gefragt, wie dieser neue Zentrischspanner. Bild: SMW-Autoblok

  • Das HG-2G-Handspannfutter ermöglicht konstante Spannkräfte für hohe Werkstückqualität. Bild: SMW-Autoblok

    Das HG-2G-Handspannfutter ermöglicht konstante Spannkräfte für hohe Werkstückqualität. Bild: SMW-Autoblok

  • Für die rotierende Werkstückbearbeitung ist die selbstzentrierende RX-Lünette geeignet. Bild: SMW-Autoblok

    Für die rotierende Werkstückbearbeitung ist die selbstzentrierende RX-Lünette geeignet. Bild: SMW-Autoblok

  • Die neue Premium-Spanndorn-Baureihe ›EMX‹ eignet sich für Dreh-, Fräs- und Schleifbearbeitung. Bild: SMW-Autoblok

    Die neue Premium-Spanndorn-Baureihe ›EMX‹ eignet sich für Dreh-, Fräs- und Schleifbearbeitung. Bild: SMW-Autoblok

  • Beim ›GFT-X 4.0‹ kombiniert SMW-Autoblok ein Spannkraftmessgerät und ein Industrie-Tablet. Bild: SMW-Autoblok

    Beim ›GFT-X 4.0‹ kombiniert SMW-Autoblok ein Spannkraftmessgerät und ein Industrie-Tablet. Bild: SMW-Autoblok

  • Der lineare Positionssensor ›LPS 4.0‹ wurde eigens für Industrie-4.0-Anwendungen entwickelt. Bild: SMW-Autoblok

    Der lineare Positionssensor ›LPS 4.0‹ wurde eigens für Industrie-4.0-Anwendungen entwickelt. Bild: SMW-Autoblok

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SMW-AUTOBLOK Spannsysteme GmbH

Wiesentalstrasse 28
DE 88074 Meckenbeuren
Tel.: 07542-405-0
Fax: -181

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Plattform Lernende Systeme: Eine kurze Geschichte der KI


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special