nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Frei von Spänen

Peripherie

Energieführung - Die Energierohre der Serie ›R2.1‹ von Igus gibt es jetzt in neuen Größen und mit mehr Zubehör. Vorgestellt werden sie pünktlich zur EMO in Hannover.

Igus zeigt auf der EMO Energierohre der Serie ›R2.1‹, die jetzt in neuen Größen erhältlich sind. Bild: Igus GmbH

Die Energierohre der Serie R2.1 von Igus sind doppel einfach. Zum einen bestehen die spänedichten Rohre aus nur zwei Teilen: einem Kettenglied und einem Öffnungssteg, der als formschlüssiger Deckel fungiert. Zum anderen lassen sich diese Deckel leicht öffnen und beidseitig aufschwenken – und das jetzt teilweise entweder im Innen- oder im Außenradius.

»Die spänedichten Energierohre sind vor allem für den Werkzeugmaschinenbau interessant, da hier oft eine sichere Energieführung im Spänebereich gefordert wird«, erklärt Lukas Czaja, Leiter Branchenmanagement Werkzeugmaschinenbau bei Igus. »Diese Branche steht vor der Herausforderung, den zunehmenden Preisdruck in Kombination mit wachsenden technischen Anforderungen zu meistern.«

Beim Spänetest im 2.750 Quadratmeter großen Testlabor hat Igus bewiesen, dass die Rohre der Serie R2.1 zu den dichtesten Energierohren am Markt gehören. Beim Test wurde das Rohr kontinuierlich in einer Spänetrommel bewegt, die mit zwei Kilogramm Metallspänen unterschiedlichster Größe und Form befüllt war. Nach 100.000 Zyklen wies das R2.1 der Baugröße 40 lediglich 0,5 Gramm Späne im Inneren auf.

Auf der EMO präsentiert Igus das R2.1 in neuen Baugrößen: Die Baugröße mit 48 Millimetern Innenhöhe ist als Variante mit innen zu öffnenden Deckeln erhältlich. Die bestehenden Baugrößen mit 26 Millimetern und mit 40 Millimetern Innenhöhe sind jetzt auch als Varianten erhältlich, die im Außenradius geöffnet werden können. Durch diese Produkterweiterung können Nutzer jetzt die Art der Befüllung bestimmen, die für sie am besten geeignet ist. Montage oder nachträgliche Befüllung können so schnell erledigt werden.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

igus GmbH

Postfach 906123
DE 51127 Köln
Tel.: 02203-9649-0
Fax: 02203-9649-222

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Plattform Lernende Systeme: Eine kurze Geschichte der KI


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special