nach oben
07.01.2019

Die Lebensdauer von Werkzeugen und Aufnahmen verlängern

Die neue ATC-Lehre von Big Kaiser sorgt für die korrekte Ausrichtung zwischen einer Werkzeugmaschinenspindel und dem ATC-Greiferarm (Automatic Tool Changer). Die ATC-Lehre besteht aus drei einfach zu bedienenden Komponenten zur Überprüfung der korrekten Ausrichtung: AL-Kegel, AL-Ring und AL-Messdorn.

Sind Maschinenspindel und ATC-Greiferarm beim Einlegen eines Werkzeughalters in die Spindel nicht richtig ausgerichtet, kann das den Spindelkegel beschädigen. Auch das Spannen eines fehlausgerichteten Werkzeughalters kann zu erhöhten Rundlauffehlern führen und so die Lebensdauer von Werkzeugmaschinen, Werkzeughaltern und Schneidwerkzeugen verkürzen.

  • Die ATC-Lehre gibt es für die Kegel BT30, BT40, BT50, DV40 und DV50, außerdem ist es vollständig kompatibel mit Big-Plus-Spindeln. Auf Anfrage sind auch Modelle mit HSK erhältlich. Bild: Big Kaiser

    Die ATC-Lehre gibt es für die Kegel BT30, BT40, BT50, DV40 und DV50, außerdem ist es vollständig kompatibel mit Big-Plus-Spindeln. Auf Anfrage sind auch Modelle mit HSK erhältlich. Bild: Big Kaiser

  • Die ATC-Lehre besteht aus drei einfach zu bedienenden Komponenten zur Überprüfung der korrekten Ausrichtung: AL-Kegel, AL-Ring und AL-Messdorn. Bild: Big Kaiser

    Die ATC-Lehre besteht aus drei einfach zu bedienenden Komponenten zur Überprüfung der korrekten Ausrichtung: AL-Kegel, AL-Ring und AL-Messdorn. Bild: Big Kaiser

  • Geliefert werden die drei Komponenten in einem praktischen Aufbewahrungskoffer. Bild: Big Kaiser

    Geliefert werden die drei Komponenten in einem praktischen Aufbewahrungskoffer. Bild: Big Kaiser

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Eine fehlerhafte Positionierung führt oft zu Beschädigungen und übermäßigem Verschleiß; die ATC-Lehre spart Kosten, indem es sicherstellt, dass Werkzeugmaschinen, Werkzeughalter und Schneidwerkzeuge immer richtig ausgerichtet sind.

„Für qualitativ hochwertige Bearbeitungsergebnisse ist das reibungslose Zusammenspiel aller Komponenten entscheidend,“ sagt Christian Spicher, Leiter Vertrieb und Marketing bei Big Kaiser. „Aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden präzise Maschinenprüfgeräte an, die bei regelmäßigem Einsatz zur Inspektion von Werkzeugmaschinen Schäden verhindern und die Prozesssicherheit deutlich verbessern."

Unternehmensinformation

BIG KAISER GmbH

Allmendstraße 12
DE 72189 Vöhringen, Württ
Tel.: 07454 96033 60
Fax: 9603380

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Halter: So funktioniert der Loadassistant.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special