nach oben
15.02.2017

Bohrungen noch einfacher vermessen

Der neue Pro-Geo-Chip von Status Pro eignet sich für die Vermessung von Bohrungen, Lochkreis, Kanten sowie Innen- und Außendurchmessern. Er haftet magnetisch auf der Oberfläche, der herausragende Stift legt sich an die Kante an, die Software erledigt den Rest.

Der Photogrammetrie-Adapter von Status Pro eignet sich für die Vermessung von Bohrungen, Lochkreis, Kanten sowie Innen- und Außendurchmessern. Bild: Status Pro

Der stapelbare und dadurch platzsparende Adapter eignet sich für Durchmesser ab 30 Millimetern und weist eine hohe Genauigkeit von 20 Mikrometern aus. Der Chip erfasst vollautomatisch gleichzeitig zwei Flächen und ermittelt die Kantenposition. Bei einer Bohrung kommen drei Chips zum Einsatz, mit denen sich gleichzeitig Durchmesser, Bohrungsmittelpunkt und Stirnfläche ermitteln lassen.

Die Verwendung von insgesamt vier Chips erhöht und sichert zusätzlich die Messgenauigkeit. Durch eine codierte Punktmatrix entsteht ein eindeutiger Bezug zum Stift. Somit sind die vier Stiftpositionen am Kreis bekannt, der Mittelpunkt sowie der Durchmesser lassen sich hochgenau bestimmen. Besonders leicht wird die Bohrungsvermessung dadurch, dass die Chips nicht gleichmäßig am Kreis verteilt oder speziell ausgerichtet werden müssen. Zuerst wird die Bohrung mit den Pro-Geo-Chips vermarkt. Daraufhin berechnet die Pro-Geo-Software jeden Punkt und reduziert den Chip auf den Kantenstift. Schon sind die Koordinaten fertig und die Daten berechnet.

Unternehmensinformation

Status Pro Maschinenmesstechnik GmbH

Mausegatt 19
DE 44866 Bochum
Tel.: 02327-9881-0
Fax: -81

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Hermle Bearbeitungszentrum C 42 U dynamic


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special