nach oben
maschine+werkzeug 05/2019

Cobots an die Fräse

Automatisierung

Auch KMU setzen immer stärker auf Automatisierung. Das tschechische Unternehmen Baumruk & Baumruk lässt seine Fräsen inzwischen durch zwei Cobots von Universal Robots (UR) mit Bauteilen beschicken.


Nutzerfreudlich

Um das Handling der Roboter zu erlernen, absolvierte die Belegschaft eine Schulung im virtuellen Klassenzimmer der UR-Academy. Nach nur zwei Stunden konnte sie damit bereits selbstständig ihre erste eigene Anwendung programmieren und diese innerhalb von acht Stunden optimieren. »Wir haben den gesamten Arbeitsplatz einschließlich des pneumatischen Systems und der Anbindung an das Maschinensystem selbst entwickelt und gebaut, und zwar ohne externe Unterstützung und ohne ein spezielles Projektteam zu bilden. Deshalb hat das Projekt zwar drei Monate gedauert – nachdem alles vorbereitet war, haben wir die Roboter jedoch in nur wenigen Tagen erfolgreich zum Laufen gebracht«, erinnert sich Martin Baumruk.

Aufgrund ihrer Flexibilität können die auszuführenden Tätigkeiten immer wieder neu zwischen Mensch und Cobots aufgeteilt werden, da die Beschickung von Werkzeugmaschinen allein durch Roboter nicht in jedem Fall zweckmäßig ist. Darüber hinaus muss das Personal die Geräte dank der Unterstützung durch Roboter nicht mehr permanent im Auge behalten. Die Arbeiter befüllen heute lediglich einen Vorratsbehälter mit Einzelteilen für mehrere Stunden und prüfen stichprobenartig den Stand der Bearbeitung dieser Teile durch die CNC-Maschinen. Die dadurch frei werdende Zeit können sie für andere Aufgaben nutzen.

Die Kosten für den Kauf der Cobots haben sich somit innerhalb von nur neun Monaten amortisiert. Baumruk & Baumruk legt dafür einen Zwei-Schicht-Betrieb bei Volllast zugrunde und geht davon aus, dass dabei nur 30 Prozent der Kosten anfallen, die ein menschlicher Bediener verursachen würde. »Obwohl es noch zu früh ist, um quantifizierbare Auswertungen vorzunehmen, haben wir bereits das Hauptziel erreicht, für das wir die Cobots eingesetzt haben: die Minimierung von Wiederholungs- und Routinearbeiten«, betont Martin Baumruk.

www.universal-robots.com/de/


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Universal Robots

Energivej 25
DK 5260 Odense S
Tel.: 0045-89938989

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special