nach oben
07.02.2013

Auf die Spitze getrieben

Technik - Spektrum

Die mitlaufenden Körnerspitzen von Röhm wurden in Funktion und Design überarbeitet.

Bild 1: Auf die Spitze getrieben

So sorgen neue Spritzwasserrillen und eng tolerierte Lagersitze für eine noch längere Lebensdauer. Die neue und schlanke Gehäuseform verspricht weniger Platzbedarf bei gleichbleibenden Radial- und Axialbelastungen. Durch eine neuartige Schmierung ist die Wärmeentwicklung der Lager durch Prüfstandversuche nachweislich weitaus geringer. Dank des besseren Schmiereffektes erhöht sich die Betriebsdauer der Wälzlager. Die mitlaufende Körnerspitze mit abgesetzter Spitze wurde neu ins Standardprogramm aufgenommen. Sie ist besonders zur Bearbeitung von tiefer liegenden Zentren oder Werkstücken mit Störkontur geeignet und bietet mehr Platz im Bearbeitungsraum des Werkzeuges. Bewährte Vorteile wie Dreifachlagerung und hohe Rundlaufgenauigkeit bleiben bestehen. Zur einfachen Differenzierung wurden die Spitzen in verschiedene Kategorien eingeteilt. Klare Bezeichnungen wie ›Basic‹, ›Slim‹, ›Speed‹ ›Control‹ oder ›Flex‹ sollen dem Anwender die Entscheidung erleichtern.

www.roehm.biz

Unternehmensinformation

Röhm GmbH

Heinrich-Röhm-Straße 50
DE 89567 Sontheim
Tel.: 07325-16-0
Fax: -516

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Hedelius: Acura 65 EL mit externer Automationslösung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special