nach oben
maschine+werkzeug 10/2018

Alle Werkzeuge stets im Blick

Peripherie

Toolmanagement - Durch die smarte Toolmanagement-Lösung von Zoller konnte die SIM Automation GmbH Einsparungen im sechsstelligen Bereich realisieren und eine Datendurchgängigkeit über den gesamten Fertigungsprozess etablieren.

Mit ihrem Maschinenpark, bestehend aus neun Maschinen, 400 verschiedenen Komplettwerkzeugen und 1.800 im System hinterlegten Einzelkomponenten, fertigt die SIM Automation im thüringischen Heilbad Heiligenstadt im Zwei-Schicht-Betrieb Zerspanungsteile für ihre kundenspezifischen Komplettlösungen. Zum Portfolio gehören beispielsweise Montageanlagen, Prüf- und Inspektionssysteme sowie die SIM-eigenen Zuführ- und Sortiersysteme. Da liegt es nahe, dass der Automatisierungsspezialist aufgrund des Einsatzes unterschiedlicher Fremdsysteme versucht, redundante Datenanlagen zu vermeiden, Werkzeugkosten zu minimieren sowie den Überblick über die Werkzeugbestände und deren Lagerung zu behalten.

Um dieses Ziel zu erreichen, wollte das Unternehmen »ein Toolmanagement aufbauen, das ein integraler Bestandteil unserer digitalen Unternehmenswelt ist und die Integration unterschiedlichster Maschinen und Softwarehersteller ermöglicht«, erläutert Michael Trebing, Bereichsleiter Produktion bei der SIM. Gesucht wurde deshalb ein Partner, der eine Offenheit gegenüber anderen Systemen mitbringt und die Bereitschaft besitzt, die benötigten Schnittstellen gemeinsam zu entwickeln. Neben einer hervorragenden Beratung waren dies die Gründe, warum im Auswahlverfahren die Entscheidung zugunsten der E. Zoller GmbH & Co. KG mit ihrem hauseigenen Toolmanagement-System fiel. Mitbewerber taten sich schwer dabei, ihre Systeme auch offen für andere Systemkomponenten zu machen. »Hinzu kommt, dass die SIM im Wesentlichen hochkomplexe Einzelteile fertigt. Wenn man am Anfang einen Fehler macht, ist dieses Einzelteil irgendwann Ausschuss. Deshalb ist es wichtig, präzise vermessene Werkzeuge zu haben, um diesen Ausschuss absolut zu vermeiden«, so Trebing weiter. Im Bereich der Prüf- und Messtechnik ist Zoller seit über 70 Jahren aktiv und hat sich vom Einstell- und Messgerätehersteller zum global agierenden Technologie-Anbieter und Systemlöser entwickelt.

  • Durch das von Solidcam übermittelte Einrichteblatt erfährt der Zerspaner, welches Werkzeug zur Fertigung benötigt wird und vorab vermessen werden muss. Bild: Zoller

    Durch das von Solidcam übermittelte Einrichteblatt erfährt der Zerspaner, welches Werkzeug zur Fertigung benötigt wird und vorab vermessen werden muss. Bild: Zoller

  • Durch das von Solidcam übermittelte Einrichteblatt erfährt der Zerspaner, welches Werkzeug zur Fertigung benötigt wird und vorab vermessen werden muss. Bild: Zoller

    Durch das von Solidcam übermittelte Einrichteblatt erfährt der Zerspaner, welches Werkzeug zur Fertigung benötigt wird und vorab vermessen werden muss. Bild: Zoller

  • (v. r.) Michael Trebing, SIM Bereichsleiter Produktion, und Norman Hempe, SIM Mechanische Fertigung. Bild: Zoller

    (v. r.) Michael Trebing, SIM Bereichsleiter Produktion, und Norman Hempe, SIM Mechanische Fertigung. Bild: Zoller

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

E. Zoller GmbH & Co KG Einstell- und Messgeräte

Gottlieb-Daimler-Str. 19
DE 74385 Pleidelsheim
Tel.: 07144-8970-0
Fax: -8060807

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

DMG Mori: Kombiniertes Laser-Auftragsschweißen und Fünf-Achs-Fräsen von großen 3D-Metallbauteilen.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special