nach oben
10.04.2018

Zweistellige Zuwächse bei den Auftragseingängen im Maschinenbau

Die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland sind im Februar 2018 um real 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, teilt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers mit. Damit setzte sich die Dynamik der vergangenen Monate flächendeckend mit zweistelligen Zuwächsen fort.

Während die Orders der inländischen Kunden um 11 Prozent zulegten, bestellten ausländische Kunden 14 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Aus den Euro-Partnerländern kamen dabei 10 Prozent mehr Aufträge. Im Geschäft mit den Nicht-Euro-Ländern stand sogar ein Plus von 16 Prozent in den Büchern.

  • Auftragseingang im deutschen Maschinenbau. Bild: VDMA

    Auftragseingang im deutschen Maschinenbau. Bild: VDMA

  • Dr. Ralph Wiechers, VDMA-Chefvolkswirt. Bild: VMDA

    Dr. Ralph Wiechers, VDMA-Chefvolkswirt. Bild: VMDA

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

„Der Bedarf an Maschinen und Anlagen von höchster Qualität ist bei unseren Kunden rund um den Globus ungebrochen groß. Wir können nur hoffen, dass der Handelskonflikt zwischen den USA und China diese gute Investitionsneigung nicht nachhaltig schädigt“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers.

Im Dreimonatsvergleich Dezember bis Februar legten die Bestellungen um real 11 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum 2016/17 zu. Die Zuwächse der Inlandsorders übertrafen dabei mit plus 12 Prozent leicht das Plus der Auslandsbestellungen von 11 Prozent. Kunden aus dem Euroraum bestellten zusätzliche 8 Prozent, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 12 Prozent mehr Orders.

Unternehmensinformation

VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Lyoner Straße 18
DE 60528 Frankfurt
Tel.: 069-6603-0
Fax: 069-6603-1511

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's