nach oben
11.07.2016

Zweispindlige Kugelgewindetriebmaschine für die Mikrozerspanung

Die neuentwickelte zweispindlige Kugelgewindetriebmaschine BA 222 der Schwäbischen Werkzeugmaschinen GmbH (SW) bietet dem Anwender hohe Präzision und große Dynamik. Auf der AMB in Stuttgart wird die BA 222 – die kleinste Maschine von SW – zusammen mit der Linearmotormaschine BA one6 das erste Mal weltweit präsentiert.

Mit einem Spindelabstand von 200 Millimetern und einer Arbeitsraumgröße von 200 x 350 x 300 Millimetern ist die BA 222 für die Mikrozerspanung von Werkstücken aus Aluminium, Guss, Titan oder Stahl prädestiniert. Auf der Messe erwartet die Besucher die anschauliche fünfachsige Zerspanung von Knochenplatten und Scrollverdichtern.

Die BA one6 dient dagegen als optimale Ergänzung mehrspindliger Fertigungslinien für die einspindlige Vor- und Nachbearbeitung großer Leichtmetallwerkstücke. Mit Positionstoleranzen von < 0,005 Millimeter kann sie ebenso zum Ausgleich von Produktionsspitzen genutzt werden, wenn beispielsweise ein Zweispindler nicht ausreicht und ein drei- oder vierspindliges BAZ aufgrund der Bauteilgröße nicht eingesetzt werden kann. Die BA one6 wird auf der AMB als Automatisierungslösung mit einem 7-Achs-Portal präsentiert, welches das automatisierte Be- und Entladen eines Getriebegehäuses vorführt.

  • Die Neuentwicklung BA 222 – das Pendant zur im letzten Jahr auf der Messe vorgestellten BA W02 – wird überwiegend für die Mikrozerspanung von Werkstücken aus Aluminium, Guss, Titan oder Stahl eingesetzt und ist die kleinste Maschine von SW. Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

    Die Neuentwicklung BA 222 – das Pendant zur im letzten Jahr auf der Messe vorgestellten BA W02 – wird überwiegend für die Mikrozerspanung von Werkstücken aus Aluminium, Guss, Titan oder Stahl eingesetzt und ist die kleinste Maschine von SW. Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

  • Die einspindlige BA one6 eignet sich optimal als Ergänzung mehrspindliger Fertigungslinien für die einspindlige Vor- und Nachbearbeitung großer Leichtmetallwerkstücke. Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

    Die einspindlige BA one6 eignet sich optimal als Ergänzung mehrspindliger Fertigungslinien für die einspindlige Vor- und Nachbearbeitung großer Leichtmetallwerkstücke. Bild: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

SW Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

Seedorfer Straße 91
DE 78713 Schramberg-Waldmössingen
Tel.: 07402-74-0
Fax: 07402-74-211

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's