nach oben
25.08.2014

Zwei Z-Achs-Verfahrwege zur Auswahl

Der Portalfräsmaschinen-Hersteller Fooke hat seine kompakte Baureihe Endura 700 Linear erweitert. Nun kann der Kunde zwischen zwei Z-Achs-Verfahrwegen, 1.200 mm und auch 1.500 mm, wählen.

Portalfräsmaschine Endura 700 Linear von Fooke.

Zudem kann jetzt ein Zwei-Achs-Gabelkopf mit einer Hochfrequenz-Frässpindel mit der Werkzeugaufnahme HSK100A und 70 kW Anschlussleistung gewählt werden. Hiermit stehen dem Kunden 167 Nm Drehmoment und eine maximale Drehzahl von 15.000 U/min zur Verfügung – im Dauerbetrieb (S1).

In der Vergangenheit wurden die fünfachsigen Maschinen der Baureihe Endura 700 Linear, die mit Linearmotoren in allen Linearachsen und vielfach Torquemotoren in den Rundachsen ausgestattet sind, größtenteils mit Verfahrwegen von 2.200 x 3.500 x 1.200 mm (X x Y x Z) gebaut. Zudem waren lediglich Hochfrequenz-Frässpindeln mit Werkzeugaufnahme HSK63A verfügbar.

Laut Fooke zeichnen sich Maschinen dieser Baureihe, wie auch die Großmaschinen, durch ein optimales Verhältnis von eingesetzter Masse zu Steifigkeit der Maschinenstrukturkomponenten aus sowie durch ihre hohe Qualität der Bewegungsführung.

Unternehmensinformation

FOOKE GmbH

Raiffeisenstr. 18-22
DE 46325 Borken
Tel.: 02861-8009-01
Fax: -64461

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's