nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Zuverlässiges Schleifkonzept

Technik - Maschinen

Schleifen - Anca hat sein Schleifmaschinenkonzept MX7 weiterentwickelt und mit der neuen ›LinX‹-Lineartechnologie kombiniert. Das neue Design der Linearmotoren macht die MX7 Linear noch zuverlässiger.

Die MX7 Linear wurde von Anca speziell auf die Anforderungen der Massenproduktion von Hochleistungswerkzeugen abgestimmt.

Seine MX7 Linear hat Anca speziell auf die Anforderungen des industriellen Produktionsschleifens von Präzisionswerkzeugen abgestimmt. »Wir arbeiten stetig daran, unsere Maschinen zu optimieren und weiter zu verbessern. Damit wollen wir unseren Kunden helfen, die Produktivität und Qualität ihrer Fertigung weiter zu erhöhen. Die Kombination der bewährten MX-Plattform mit unserer innovativen ›LinX‹-Lineartechnologie war da nur der nächste logische Schritt«, sagt Jan Langfelder, Geschäftsführer der Anca GmbH.

Die MX7 Linear eignet sich für die Massenproduktion von Werkzeugen bis zu einem Durchmesser von 25 mm und ermöglicht dabei die Bearbeitung unterschiedlicher Losgrößen mit minimalen Einrichtzeiten. »Wie auch schon die MX7 sorgt sie mit dem doppelsymmetrischen Portal, an dem Schleifscheibe und Spindel montiert sind, für hohe Werkzeuggenauigkeit. Durch die Position mittig über der Werkzeugzentrumslinie entsteht eine hervorragende Steifigkeit«, erklärt Langfelder. Die Dauermagnetspindel mit 38 kW Spitzenleistung bietet ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und rüstet damit die MX7 Linear hervorragend für das Schleifen von Hartmetall. Mit den neuen ›LinX‹-Linearmotoren von Anca für die Bewegung der X- und Y-Achsen und mit linearen Glasmaßstäben werden die Maschinenpräzision und -leistung weiter gesteigert.

Die gesteigerte Genauigkeit erreichen die ›LinX‹-Linearmotoren mit der extrem glatten Achsbewegung. Da es sich um kontaktlose Antriebe handelt, sind Abweichungen durch Verschleiß an dieser Stelle kein Thema mehr. Zudem reduzieren sich dank der hohen Achsgeschwindigkeit und Beschleunigung die Zykluszeiten. Dabei ist LinX weitgehend immun gegen Temperaturschwankungen.

Durch das spezielle Design sind die ›LinX‹-Linearmotoren ideal für den Einsatz im rauen Schleifumfeld. Die Abdichtung nach IP67 (Schutz vor Staub und gegen zeitweiliges Untertauchen) verhindert das Eindringen von Schleifabfall in den Motor und verlängert so die Lebenszeit. Jan Langfelder: »Im Vergleich mit flachen Linearmotoren zeigen sich weitere Vorteile. Zum einen eliminiert das radiale Magnetfeld von ›LinX‹ den Druck auf Führungen und Maschinenbett. Zum anderen reduziert sich der Energiebedarf.« Auch sei für ›LinX‹ keine separate Kühleinheit nötig, da das Kühlsystem der Maschine verwendet wird.

Für erhöhte Produktivität und Flexibilität ist die MX7 Linear mit einem Scheibenpaketwechsler ausgestattet, der bis zu sechs Scheibenpakete lagert und wechselt. Der Wechsel dauert nur etwa 15 Sekunden – inklusive Kühlmittelverteiler. Dabei sorgt die positionsgesteuerte Q-Achse für hohe Wiederholgenauigkeit. Mit dem integrierten Scheibenabrichter geht die MX7 Linear einen weiteren Schritt in Richtung personallosen Betrieb. Die am Werkstückstock montierte Abrichtrolle ermöglicht das Abrichten der Scheiben im Zyklus.

Für einen noch höheren Automationsgrad stehen dem Anwender weitere Optionen zur Verfügung: Beispielsweise können zum automatischen Laden von Werkzeugen der Robomate oder Fastload-Kompaktlader von Anca in die Maschine integriert werden. Auch verschiedene Messinstrumente wie ›iView‹ und Laserplus zur Werkzeugvermessung sowie ein Scheibentaster sind für die MX7 Linear erhältlich.

Als kostengünstigere Alternative hat Anca die MX5 Linear im Programm. Sie eignet sich ebenfalls gut für große Losgrößen und bietet dabei die Flexibilität, auch gemischte Lose gewinnbringend zu schleifen. »Bei einer kleineren Spitzenleistung der Dauermagnetspindel von 26 kW und einem Scheibenwechsler für maximal zwei Scheibenpakete arbeitet die MX5 Linear genauso zuverlässig, stabil und präzise wie ihre große Schwester«, fasst der Anca-Geschäftsführer zusammen.

www.anca.com

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

ANCA Europe GmbH

Im Technologiepark 15
DE 69469 Weinheim
Tel.: 06201-84669-0
Fax: -8750813

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's