nach oben
maschine+werkzeug 05/2010

Zukunftsmarkt Luftfahrtteile

Extra - Luft- und Raumfahrt

Maschinen - Bauteile für die Luft- und Raumfahrtindustrie sind ein Zukunftsmarkt mit viel Potenzial vor allem für Zulieferbetriebe. Die Huron Fräsmaschinen GmbH hat sich mit Marktstudien darauf vorbereitet.

Effektive Bearbeitung

Die Huron KX100 und KX200 bieten mit 2300 x 2300 x 1000 Millimeter bzw. 3300 x 2300 x 1000 Millimeter einen Arbeitsbereich, der für die Mehrzahl der Werkstücke ausreichend ist und bei schlanken Teilen sogar Mehrfachspannungen zulässt. Für größere Werkstücke gibt es die Huron KXG, die wahlweise mit Arbeitsräumen von 4,5 Metern, sechs Metern oder acht Metern aufwartet. Sie ist in der X-Achse mit Linearmotoren versehen, um höchste Dynamik für eine effektive HSC-Bearbeitung zu gewährleisten. Bei den Typen KX100, KX200 und der kleineren KX50 befindet sich die X-Achse im Maschinentisch, während er bei den kleineren Typen X-, Y- und B-Achse beinhaltet. Breit abgestützt auf ein stark verripptes Gussbett wird der Tisch von einer zentral angeordneten Kugelrollspindel bewegt, die an beiden Enden einen starken Elektroantrieb hat. Das verhilft zu schnellen Beschleunigungen ohne Torsion der Kugelrollspindel, was zusammen mit Direktmesssytemen trotz seiner Größe für höchste Positioniergenauigkeiten und kurze Beschleunigungsrampen sorgt.

Der Zuspruch der Zulieferer der Luftfahrtindustrie für die Huron-Maschinen begründet sich zum größten Teil in ihrer breiten Einsatzflexibilität für die verschiedensten Bearbeitungsschritte und für die vielen Werkstoffe. Schon in der Standardversion der KX100 und KX200 stehen 18000 Upm als maximale Drehzahl, gleichzeitig aber im unteren Drehzahlbereich ein Drehmoment von wahlweise 160 Nm oder 240 Nm zur Verfügung. Damit lassen sich sowohl zähe Stahle und Guss als auch HSC-Bearbeitungen mit feinsten Oberflächengüten effektiv und wirtschaftlich bewältigen. Um Zeit zu sparen und Genauigkeit zu gewinnen, wird mehr und mehr in einer Aufspannung komplett bearbeitet. Gegebenenfalls kann sogar das Messen auf der Maschine mit entsprechenden Messtastern und spezieller Software in wenigen Minuten vonstatten gehen. Das gibt dem Bediener wieder die Verantwortung für seine Arbeit und versetzt ihn in die Lage, jederzeit zu messen und zu dokumentieren. Eine Technik, die enge Toleranzen bei Teilen mit geringen Wandstärken und ungewöhnlichen Winkellagen oft erst möglich macht.

Vielseitig ist der Gabelkopf der Huron-Maschinen mit zwei integrierten Achsen und seinen großen Freiheitsgraden. Aufgehängt an der Portaltraverse, die Y- und Z-Achse trägt, kann er das Werkstück allseitig bearbeiten ohne den Arbeitsraum einzuschränken, auch an Hinterschneidungen oder an schräg im Raum liegenden Geometrien. Gerade bei allseitiger Bearbeitung sind die Steifigkeit der Maschinenkonstruktion und vor allem die Schwingungsarmut von Bedeutung, um dünne Stege mit hoher Genauigkeit und beste Oberflächengüten zu ermöglichen. Nach Aussage vieler Kunden sei das auch an deutlich längeren Standzeiten der Werkzeuge als an anderen Maschinen spürbar.

Die Zukunft der zerspanenden Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt liegt eindeutig bei Zulieferbetrieben. Diese müssen ihr Fertigungs-Know-how ständig fortentwickeln. Gleichzeitig benötigen sie die Flexibilität, nicht nur ständig neue Geometrien zu fertigen, sondern auch die exotischsten Werkstoffe zu bearbeiten. Dies sollte möglichst in einer Aufspannung komplett geschehen, um Zeit zu sparen, Genauigkeit zu gewinnen und gleichzeitig kostengünstig zu sein.

Huron hat seine KX-Maschinen bereits darauf ausgerichtet und betreibt derzeit ein Forschungsprojekt zur Optimierung der zerspanenden Bearbeitung neuer Werkstoffe.

www.huron.de

  • Effektive Volumenzerspanung in allen Winkellagen.

    Effektive Volumenzerspanung in allen Winkellagen.

  • Rippen, Schrägen und Rundungen bis in die Tiefe vereint in einem Werkstück aus der Luftfahrt.

    Rippen, Schrägen und Rundungen bis in die Tiefe vereint in einem Werkstück aus der Luftfahrt.

  • Die Huron KX100 mit schwingungsarmem Gussbett und Kugelrollspindel mit Doppelantrieb.

    Die Huron KX100 mit schwingungsarmem Gussbett und Kugelrollspindel mit Doppelantrieb.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Huron Fräsmaschinen GmbH

Siemensstr. 56
DE 70839 Gerlingen, Württ
Tel.: 07156-92836-12
Fax: -50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's