nach oben
maschine+werkzeug 03/2018

Zukunftsfähig

Extra Industrie 4.0

Monitoring - Gindumac arbeitet permanent an digitalen Lösungen für den Gebrauchtmaschinenhandel. Mit Machine Spector präsentiert das Unternehmen eine Lösung für das Echtzeit-Monitoring von älteren Maschinen.

Das Dashboard zeigt die aktuelle Leistung der Gebrauchtmaschinen auf allen Endgeräten zu jeder Zeit. Bild: Gindumac

Die Idealvorstellung einer industrie-4.0-fähigen Produktion beginnt mit der Vernetzung aller Maschinen. Intelligent ausgeführt, ermöglicht sie die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und das für den Maschinenbediener so wichtige Echtzeitmonitoring.

Vor allem Gebrauchtmaschinen mit älteren Steuergeräten und Softwareversionen verfügen häufig aber nicht über die notwendigen digitalen Fähigkeiten, um mit den Neumaschinen kommunizieren zu können. Die aktuelle Problematik für Fertigungsunternehmen liegt daher in der Fragestellung, wie sie auch ihre älteren Maschinen noch in den Maschinenpark der Zukunft integrieren können.

Mit der ersten Industrial-Internet-of-Things–Lösung (IIoT) für Gebrauchtmaschinen, dem ›Machine Spector‹, bietet Gindumac ein Echtzeitmonitoring für gebrauchte Metall-, Blech- und Kunststoffverarbeitungsmaschinen, und dies unabhängig von Maschinenalter oder Steuergerät. Die Lösung verbindet alle bewährten Gebrauchtmaschinen mit den modernen Neumaschinen. Spezielle Gateways in Verbindung mit der Sensortechnologie von Machine Spector ermöglichen einen durchgängig vernetzten Maschinenpark – von konventionellen bis zu CNC-Maschinen – bei dem alle Leistungsdaten in einem zentralen, digitalen Dashboard zu Verfügung stehen. Anwender erhalten so die volle Datenkontrolle.

Im ersten Schritt verbindet sich die Monitoringlösung über die CNC-Steuerung, Gateways oder durch eine eigens entwickelte Sensorik mit der Maschine. Anschließend werden die Daten sowohl im Gateway als auch in der Cloud durch Algorithmen aggregiert, analysiert und klassifiziert. Eine Kategorisierung der Daten schließt den Vorgang ab. Jetzt sind die Daten über ein individualisiertes Dashboard in der Onlineapplikation verfügbar.

Über alle digitalen Endgeräte hinweg hat der Maschinenbesitzer rund um die Uhr und von jedem Ort aus einen direkten Einblick in die aktuelle Leistung seiner Gebrauchtmaschine. Hier stehen ihm Leistungsdaten wie die Spindeltemperatur, der Energieverbrauch, die Drehzahlen oder die Achsentemperatur, in interaktiven Datengrafiken zur Verfügung. Auch können Störungen an der Maschine oder Not-Aus-Warnungen über Push-Notifikationen an den Maschinenbediener in Echtzeit kommuniziert werden.

Alle Daten der Maschinen sind in ihrer gesamten Historie reproduzier- und abbildbar. Über den Reporting-Bereich lassen sich außerdem daten- und zeitraumspezifische Leistungsreports des Maschinenparks erstellen.

www.gindumac.de

Dokument downloaden
PDF Download
Zukunftsfähig

pdf-Datei, 0,3 MB

Unternehmensinformation

Gindumac GmbH

Trippstadter Str. 110
DE 67663 Kaiserslautern
Tel.: +49 - 631 - 9200 9012

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's