nach oben
maschine+werkzeug 07/2018

Zentrum für AM

Maschinen

Bearbeitungszentren - Matsuura zeigt auf der AMB neue Anlagen für die mannarme Produktion und die Additive Fertigung. Außerdem stellt Matsuura-Partner MCM flexibel konfigurierbare Fertigungssysteme für Teile bis 15.000 Millimeter Länge aus.

In diesem Jahr zeigt Matsuura auf der AMB unter anderem das neueste Modell der verkaufsstarken MX-Reihe: das Fünf-Achs-Vertikal-Bearbeitungszentrum ›MX-330‹ mit Zehnfach-palettenspeicher.

Das Bearbeitungszentrum steht seinen großen Schwestern ›MX-520‹ und ›MX-850‹ in Einfachheit der Handhabung in nichts nach. Die MX-330 ist für die mannarme Fertigung ausgelegt. Erstmals ist es bei einer MX-Maschine möglich, eine Erweiterung des Palettenspeichers von bis zu zehn Paletten in die Maschine zu integrieren. Die optional verfügbare Hydraulik durch den Tisch mit sechs Anschlüsse bis 200 bar und die mögliche Erweiterung des Werkzeugmagazins bis 90 Werkzeuge steigern die Einsatzmöglichkeiten ebenfalls.

Durch X-/Y-/Z-Verfahrwege von 435/465/560 Millimetern, eine Spindeldrehzahl von 15.000 min-1 und die 90 Werkzeuge lassen sich Werkstücke mit 420 Millimeter großem Durchmesser, 300 Millimetern Höhe sowie einem Gewicht bis 80 Kilogramm bearbeiten.

  • Das neue Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum ›MX-330‹ von Matsuura ist für die mannarme Fertigung ausgelegt. Bild: Matsuura

    Das neue Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum ›MX-330‹ von Matsuura ist für die mannarme Fertigung ausgelegt. Bild: Matsuura

  • Das Vertikal-Bearbeitungszentrum ›LF-160‹ ist vor allem für die Medizintechnik interessant. 3 Mit dem Bearbeitungszentrum ›H.Plus-504‹ geht Matsuura einen Schritt in Richtung Industrie 4.0. Bild: Matsuura

    Das Vertikal-Bearbeitungszentrum ›LF-160‹ ist vor allem für die Medizintechnik interessant. 3 Mit dem Bearbeitungszentrum ›H.Plus-504‹ geht Matsuura einen Schritt in Richtung Industrie 4.0. Bild: Matsuura

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Auch auf dem Stand von Matsuura: das horizontale Bearbeitungszentrum ›H.Plus-504‹, ausgestattet mit modifiziertem Rack-Magazin und aktueller Steuerungstechnik. Das Bearbeitungszentrum ist mit der Fanuc-Steuerungsoberfläche ›iHMi‹ ausgerüstet, womit der Einsatz der Maschine in Industrie 4.0 erleichtert wird. X-/Y-/Z-Verfahrwege von 730/730/800 Millimetern und ein Eilgang von 60 Metern pro Minute machen das Modell zu einer zuverlässigen Maschine für die automatische Fertigung von Werkstücken jeglicher Art mit hoher Genauigkeit und hervorragender Oberflächengüte bei gleichzeitig hoher Zerspanungsleistung.

Das Zentrum ist mit 160 Werkzeugplätzen ausgestattet und hat ein servogetriebenes Werkzeugmagazin, das einfach erweiterbar ist und mit kurzen Bereitstellungszeiten überzeugt. Das bringt eine Optimierung für schnelle Zykluszeiten mit sich.

Auch ein Vertikal-Bearbeitungszentrum mit Linearantrieb ›LF-160‹, das vor allem für Besucher aus dem Bereich Medizintechnik interessant ist, wird in diesem Jahr präsentiert. Die Ultra-Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit Linearmotortechnik eignet sich durch hohe Geschwindigkeitspotenziale bei hoher Konturtreue zur Bearbeitung komplizierter Konturen und Formen. Die Bearbeitungszeiten lassen sich laut Hersteller um bis zu 60 Prozent reduzieren – bei hohen Genauigkeiten in der Kontur.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Matsuura Machinery GmbH

Berta-Cramer-Ring 21
DE 65205 Wiesbaden
Tel.: 06122-7803-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's