nach oben
maschine+werkzeug 04/2016

Zeitsparende Strategien

EXTRA

CAD/CAM - Das aktuelle CAM-Release Hypermill 2016.1 von Open Mind bietet neue Module zum Schlichten, Schruppen und Bohren, die Produktivitätssteigerungen ermöglichen. Die Heggemann AG konnte damit bei diversen Werkstücken unter anderem für die Aerospace-Branche die Bearbeitungszeit deutlich reduzieren.

Getreu dem Motto ›360° from Engineering to Production‹ leitet Inhaber Robert Heggemann sein gleichnamiges Unternehmen und erklärt, was dahintersteckt: »Wir sind ein Dienstleister im Bereich Metallbearbeitung, der in der Lage ist, die gesamte Prozesskette von der Entwicklung bis zur Serienfertigung abzudecken. Dies wissen unsere Kunden – die vor allem aus der Aerospace- und Automotive-Branche stammen – ebenso zu schätzen wie unsere hohe Kompetenz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Qualität.«

Um den hohen Anforderungen der als anspruchsvoll bekannten Kundenbranchen gerecht zu werden, beschäftigt die Heggemann AG als Entwicklungs- und Fertigungspartner der Flugzeug- und Automobilindustrie in Büren hochqualifizierte Mitarbeiter, sowohl im Engineering als auch in der Fertigung. Bereits bei der Bauteilentwicklung oder Bauteilkonstruktion wird das effizienteste Fertigungskonzept definiert. Dazu trägt das breite Know-how der Engineering-Spezialisten bei, das sich auf verschiedenste Werkstoffe und Fertigungsmethoden erstreckt. Zudem ist der Maschinenpark für die Blech- und Volumenbearbeitung gut bestückt.

Zur Zerspanung stehen insgesamt 18 Fräs-, Dreh- und Hybridmaschinen vorwiegend aus den Häusern DMG Mori und Hermle zur Verfügung. Damit ist Heggemann in der Lage, auf sämtliche Anforderungen hinsichtlich Komplexität und Stückzahlen zu reagieren.

  • Typisches Luftfahrt-Strukturbauteil aus hochfestem Stahl.

    Typisches Luftfahrt-Strukturbauteil aus hochfestem Stahl.

  • Die Heggemann AG nutzt seit 2009 das CAM-System ›Hypermill‹ von Open Mind, das heute in der aktuellen Version 2016.1 installiert ist.

    Die Heggemann AG nutzt seit 2009 das CAM-System ›Hypermill‹ von Open Mind, das heute in der aktuellen Version 2016.1 installiert ist.

  • Rene Reiffer, Leiter Zerspanung bei Heggemann: »Wir verwenden heute das Fünf-Achs-tangentiale Ebenenschlichten so oft wie möglich, da wir eine deutliche Reduzierung der Bearbeitungszeit realisieren können.«

    Rene Reiffer, Leiter Zerspanung bei Heggemann: »Wir verwenden heute das Fünf-Achs-tangentiale Ebenenschlichten so oft wie möglich, da wir eine deutliche Reduzierung der Bearbeitungszeit realisieren können.«

  • Die neuartige Strategie Fünf-Achs-tangentiales Ebenenschlichten bietet enormes Einsparpotenzial.

    Die neuartige Strategie Fünf-Achs-tangentiales Ebenenschlichten bietet enormes Einsparpotenzial.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

OPEN MIND Technologies AG

Argelsrieder Feld 5
DE 82234 Weßling, Oberbay
Tel.: 08153-933-500
Fax: -501

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's