nach oben
maschine+werkzeug 04/2012

XXL-Zerspanung leicht gemacht

EXTRA

Produktionszentren - Je größer das Bauteil, desto kleiner die Losgrößen – diese Regel ist eine besondere Herausforderung, der sich Emags multifunktionale VLC-Produktionszentren stellen.

Die Schwerzerspanung boomt. Große Erfolge des Windkraftanlagenbaus in China und Europa sind dafür genauso verantwortlich wie die zunehmende Produktionsmenge von Nutzfahrzeugen in nahezu allen relevanten Märkten von Südamerika bis Asien. Auch der Eisenbahnbau hat in einigen Ländern enorme Wachstumschancen. Zum Beispiel will der russische Staat anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 über 85 Milliarden Euro in sein Eisenbahnsystem investieren.

Was haben diese Branchen mit Blick auf die zum Einsatz kommende Schwerzerspanung gemeinsam? Ob Planententräger für Windkraftanlagen, Bremsscheiben für Nutzfahrzeuge oder Eisenbahnräder – die Herausforderung für die Produktionsplaner ist ähnlich. Die Bauteilqualität muss höchsten Ansprüchen genügen, da die produzierten Komponenten im späteren Einsatz extremen Belastungen ausgesetzt sind.

Eine Windkraftanlage ist zum Beispiel durchschnittlich 120000 Stunden lang in Betrieb. 20 Jahre lang hält sie den extremen Belastungen durch unstete Winde stand. Zugleich muss ihre Herstellung angesichts der eher kleinen Stückzahlen hoch flexibel erfolgen – die eingesetzen Produktionsanlagen sollten ohne komplizierte Umbaumaßnahmen immer wieder andere Komponenten produzieren können.

Dass diese Anforderungen auch im Bereich der Schwerzerspanung mithilfe eines kompakten Anlagenkonzepts umgesetzt werden können, ist keine Selbstverständlichkeit. Gerade bei der Produktion von großen Werkstücken nutzen viele Unternehmen eher komplex verkettete, mehrstufige Prozesse. Die VLC-Produktionszentren von Emag setzen hingegen auf einen gänzlich anderen Ansatz.

Einerseits beladen sie sich mithilfe einer Pick-up-Spindel selbst, andererseits kommen im Anschluss innerhalb eines Arbeitsraums alle benötigten Zerspanungsprozesse zum Einsatz. Drehen, Bohren, Fräsen, Schleifen, Verzahnfräsen – alles erfolgt in einer Maschine und in einer Werkstück-Aufspannung. Dafür werden die Anlagen mit einer automatischen Drehwerkzeugaufnahme, einer Frässpindel und einem Werkzeugwechsler ausgestattet. Die nur einmal vorgenommene Werkstückspannung sorgt jeweils für eine hohe Maßtreue und eine konstante Oberflächengüte.

  • Bremsscheiben-Komplettbearbeitung unter Einsatz eines 12-fach Revolvers und Blockdrehstahlhalters.

    Bremsscheiben-Komplettbearbeitung unter Einsatz eines 12-fach Revolvers und Blockdrehstahlhalters.

  • Komplettbearbeitung von Werkstücken für Azimutantriebe.

    Komplettbearbeitung von Werkstücken für Azimutantriebe.

  • Komplettbearbeitung von Revolverscheiben.

    Komplettbearbeitung von Revolverscheiben.

  • Emags multifunktionale Produktionszentren der VLC-Baureihe in Gantry-Bauweise sind für hohe Zerspanleistungen und die Komplettbearbeitung großer Werkstücke bestens geeignet.

    Emags multifunktionale Produktionszentren der VLC-Baureihe in Gantry-Bauweise sind für hohe Zerspanleistungen und die Komplettbearbeitung großer Werkstücke bestens geeignet.

  • Bearbeitung von Lkw-Felgen auf einer VLC 800 mit Blockstahlhalter und Aufnahme mit Fünffach-Mehrspindelkopf.

    Bearbeitung von Lkw-Felgen auf einer VLC 800 mit Blockstahlhalter und Aufnahme mit Fünffach-Mehrspindelkopf.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

EMAG Holding GmbH

Austraße 24
DE 73084 Salach
Tel.: 07162-17-0
Fax: 07162-17-199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's