nach oben
maschine+werkzeug 07/2011

XXL-Herkules mit Feingefühl

Technik

Fräsen - Nicht nur Windkraftanlagen und dazugehörende Komponenten werden immer größer. Wer im Großanlagenbau sein Geld verdient, braucht entsprechende Maschinen. Die Union PCR 150 gibt sich die Ehre.

Ein hoher Anteil der Produktion der MAP Maschinen- & Apparatebau GmbH in Rathenow besteht in der Fertigung von Komponenten für den Elektromaschinenbau. Dazu gehören unter anderem Lüfterräder, Statorblech- und Läuferjochpakete, Polbalken, Kühler- und Maschinengehäuse sowie Grundrahmen und Gehäuse. Weiter fertigt das Unternehmen Grundrahmen und Gehäuse für Windkraft-Generatoren. Die gesamte Komponentenfertigung basiert auf Schweißbaugruppen, die anschließend mechanisch bearbeitet werden. Für die Bearbeitung dieser Baugruppen wurde eine Maschine gesucht, die eine Y-Achse von deutlich mehr als 2,5 m bietet.

»Dass wir unseren Maschinenpark mit einer Union-Maschine komplettierten«, hebt Holger Pleske, Geschäftsführer der MAP GmbH hervor, »beruht auf unseren Erfahrungen mit Union-Maschinen. Zudem bietet Union einen guten und schnellen Service. Gleiches gilt für die Unterstützung bei Problemen in der Anlaufphase. Die Maschinen punkten mit einer hohen Fertigungsgenauigkeit sowie einer hohen Verfügbarkeit.«

In der Praxis gilt nach wie vor, so genau wie nötig und nicht so genau wie möglich zu fertigen. Zu beachten bleibt dabei, dass letztendlich die Präzision der Fertigung Standzeit und Funktionssicherheit der entsprechenden Baugruppen bestimmt. »Die Grundgestelle und Gehäuse«, erläutert Holger Pleske, »die wir beispielsweise für Motoren und Generatoren fertigen, sind in hoher Präzision zu bearbeiten. Sie haben beispielsweise ihren Beitrag zum exakten Rundlauf der Rotoren in den Motoren und Generatoren zu leisten.

Die Bearbeitung der Fuß- und der Aufnahmeflächen muss innerhalb der Toleranzgrenzen von wenigen Hundertstel Millimeter bleiben. Passungen sind im Genauigkeitsbereich von H6- bis H7-Güten anzufertigen. Die Flächen sind parallel zueinander, im vorgegebenen Winkel sowie exakt plan zu bearbeiten. Mit der Union-Maschine sind wir in der Lage, gerade Flächen so genau zu bearbeiten, dass Formabweichungen von der Geraden, gemessen auf jeweils 630 Millimeter, innerhalb der Toleranz von 20 µm – in der Praxis oft besser – bleiben. Mit der Zertifizierung nach dem Qualitätsstandard ISO 9001 garantieren wir eine stabile Qualität unserer Fertigung. Dazu dokumentieren wir die Qualitätssicherung über den gesamten Fertigungsprozess.«

  • Der Tragbalken besitzt eine hydrostatische Lagerung.

    Der Tragbalken besitzt eine hydrostatische Lagerung.

  • Mit vier Meter Weg bietet die Y-Achse genug Reserven für große Bauteile.

    Mit vier Meter Weg bietet die Y-Achse genug Reserven für große Bauteile.

  • Die Union PCR 150 ist eine CNC-Fräsmaschine in Fahrständerausführung mit integriertem Tragbalken.

    Die Union PCR 150 ist eine CNC-Fräsmaschine in Fahrständerausführung mit integriertem Tragbalken.

  • Das als nächstes benötigte Werkzeug wird vom Kettenmagazin vorgewählt und per Doppelgreifer eingewechselt.

    Das als nächstes benötigte Werkzeug wird vom Kettenmagazin vorgewählt und per Doppelgreifer eingewechselt.

  • Der Winkelfräskopf wird per CNC-Befehl ebenfalls automatisch eingewechselt.

    Der Winkelfräskopf wird per CNC-Befehl ebenfalls automatisch eingewechselt.

  • Das mitfahrende Kettenmagazin bietet 80 Plätze und trägt zur wirtschaftlichen Arbeitsweise der Union-Maschine bei.

    Das mitfahrende Kettenmagazin bietet 80 Plätze und trägt zur wirtschaftlichen Arbeitsweise der Union-Maschine bei.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's