nach oben
maschine+werkzeug 10/2018

XXL-Fertigung

Extra Großteilebearbeitung

Fräszentren - Mit dem Portalfräszentrum FGC und dem Kreuzbett-Bohr- und Fräswerk WFT 13, das einen neu entwickelten Universalfräskopf besitzt, erweitert Fermat sein Portfolio für die Zerspanung von kleinen und großen Bauteilen.


Hohe Fertigungstiefe

Wie bei allen Fermat-Maschinen werden auch bei der neuen FGC alle Kernkomponenten der Maschine wie Maschinenbett, Ständer, Spindelkasten, Maschinentische und Fräsköpfe bei Fermat entwickelt und gebaut. Dadurch werden eine hohe Qualität sowie kurze Lieferzeiten gewährleistet. 

»Die Qualität der eingesetzten Komponenten ist das Wichtigste. Wir fertigen deshalb nahezu alle Maschinenteile selbst, kaufen lediglich die Blechverkleidungen der Maschinen zu. Und natürlich haben wir keine eigenen Steuerungen und Antriebe, sondern statten unsere Maschinen mit Systemen renommierter Hersteller aus«, betont Jiri Ferenc, CEO der Fermat Gruppe. 

Bauteile bis 50 Tonnen

Die WFT 13 CNC bearbeitet Werkstücke bis 50 Tonnen mit hoher Genauigkeit und Qualität. Verfahrwege von 2.000 bis 5.000 Millimeter in der X-, bis zu 3.500?Millimeter in der Y- und bis zu 3.000 Millimeter in der Z-Achse machen eine Vielzahl an kundenspezifischen Konfigurationen möglich. Der Maschinenständer sowie die Betten sind für sehr hohe Stabilität und Festigkeit aus Grauguss GG30 gefertigt. 

Die leistungsstarke Bohrspindel mit einem Durchmesser von 130/150 Millimetern und einem Vorschub von 730/800 Millimetern sowie einwechselbare automatische Fräsköpfe erlauben die Bearbeitung verschiedener Werkstücke mit hoher Dynamik und großer Flexibilität auf fünf Seiten in einer Aufspannung. Mit einer Antriebsleistung von maximal 61,5?Kilowatt, einem Drehmoment bis 3.150?Newtonmeter und bis zu 4.000?Umdrehungen pro Minute deckt die WFT 13 CNC den Bereich Werkstücke bis 50 Tonnen ab. Mit einem Tragbalken RAM ausgestattet, trägt sie die Bezeichnung WFT 13R. Dieser Tragbalken wird über hydraulische Druckstangen im RAM aktiv kompensiert. Je nach Auskraglänge und Gewicht des Winkelkopfes wird die Neigung des RAM korrigiert. 

Eine Ölkühlung der Spindellager minimiert thermische Einflüsse. Die Maschine kann optional mit einem automatischen Werkzeugwechsler, einer Werkzeugarena mit Roboter und bis zu 210 Werkzeugen, einem automatischen Palettenwechselsystem für zwei bis fünf Paletten oder einer langen X-Achse mit zwei Tischen ausgestattet werden. Die hohe Leistungskraft wird durch den neuen Universalfräskopf Uhami SDHS (Servo Drive High Speed) mit bis zu 5.000 Umdrehungen pro Minute noch gesteigert. Der Kopf schwenkt während der Bearbeitung unabhängig von der Hauptspindel. Die Schwenkzeit beträgt circa fünf Sekunden. Die flüssige Bewegung des Kopfes sorgt für eine verkürzte Bearbeitungszeit. Auch eine Fünf-Achs-Simultanbearbeitung ist möglich.

www.fermatmachinery.com  

  • Ein Großteil der Betten und Ständer für die Fermat-Produkte wird auf einem multifunktionalen Portalfräszentrum FGC im Werk Lipnik gefertigt. Bild: Fermat

    Ein Großteil der Betten und Ständer für die Fermat-Produkte wird auf einem multifunktionalen Portalfräszentrum FGC im Werk Lipnik gefertigt. Bild: Fermat

  • »Die Qualität der verbauten Komponenten ist das Wichtigste für uns. Wir fertigen deshalb nahezu alle Maschinenteile selbst und kaufen lediglich die Blechverkleidungen der Maschinen zu.« Jiri Ferenc, CEO der Fermat Gruppe mit Hauptsitz in Brünn, Tschechische Republik. Bild: Fermat

    »Die Qualität der verbauten Komponenten ist das Wichtigste für uns. Wir fertigen deshalb nahezu alle Maschinenteile selbst und kaufen lediglich die Blechverkleidungen der Maschinen zu.« Jiri Ferenc, CEO der Fermat Gruppe mit Hauptsitz in Brünn, Tschechische Republik. Bild: Fermat

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
PDF Download
XXL Fertigung

pdf-Datei, 1,3 MB

Unternehmensinformation
Franz-Mehring-Str. 9
DE 09112 Chemnitz
Tel.: +49 - 371 - 65113960

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Konnektivität für Industrie 4.0


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's