nach oben
maschine+werkzeug 03/2017

Worauf legen die Kunden heute beim Kauf einer Drehmaschine Wert?

1 Frage, 3 Antworten

Wir haben drei Experten nach den aktuellen Präferenzen gefragt: Bernd Katzenmeier, Katzenmeier Maschinen-Service, Haas Factory Outlet, Helmut Müller, Müga Werkzeugmaschinen, und Olaf Süßmann, CMZ Deutschland.

  • Bernd Katzenmeier Geschäftsführer der Katzenmeier Maschinen-Service GmbH – Haas Factory Outlet Süddeutschland.

    Bernd Katzenmeier Geschäftsführer der Katzenmeier Maschinen-Service GmbH – Haas Factory Outlet Süddeutschland

    Unsere Kunden legen Wert auf Produktivität und Zuverlässigkeit, gepaart mit einer hohen Steifigkeit, Präzision und Temperaturbeständigkeit zu einem fairen Preis. Auf www.haascnc.com hat der Kunde die Möglichkeit, sich selbst seine Maschine zusammenzustellen und erfährt so auch gleich die Höhe seiner Investition. Neu bei Haas und neu für Maschinenkunden ist jetzt auch die offene Preisliste der Ersatzteile, keine versteckten Kosten in überteuerten Teilen nach dem Maschinenkauf. Transparente Preise, ein zuverlässiges Produkt und guter Service: Das überzeugt unsere Kunden. Bernd Katzenmeier Geschäftsführer der Katzenmeier Maschinen-Service GmbH – Haas Factory Outlet Süddeutschland.

  • Helmut Müller Geschäftsführer der Müga Werkzeugmaschinen GmbH.

    Helmut Müller Geschäftsführer der Müga Werkzeugmaschinen GmbH

    Die Maschinen sollten so beschaffen sein, dass damit ein möglichst großes Teilespektrum komplett bearbeitet werden kann. Besonders in der Zulieferindustrie wird großen Wert auf die Universalität der Maschinen gelegt, da der Kunde heute nicht weiß, was morgen auf die Maschine kommt. Daher suchen die Unternehmen Maschinen mit hoher Funktionalität. Besonders wichtig dabei ist, dass die Maschinen bezahlbar sind, denn die Finanzierung und die daraus resultierenden Stückkosten sind für den wirtschaftlichen Erfolg entscheidend.

  • Olaf Süßmann Geschäftsführer der CMZ Deutschland GmbH.

    Olaf Süßmann Geschäftsführer der CMZ Deutschland GmbH

    Werkzeugmaschinen müssen aufgrund der bei den Kunden gestiegenen Produktionskosten auf der einen Seite und des enormen Preisdrucks auf der anderen Seite heute definitiv wieder eine längere Nutzungsdauer erreichen. In Verbindung hiermit und im Rahmen des finanziellen Spielraums bei der Beschaffung, muss die Maschine somit eine eher universelle Einsatzmöglichkeit bieten. Denn langfristige Planungssicherheit ist in der heutigen Zeit nicht mehr gegeben und die Drehmaschine sollte daher in der Lage sein, auch Folgeaufträge ohne kostspielige Nachrüstungen bearbeiten zu können.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's