nach oben
27.07.2015

Werkstoffe mit Gedächtnis

Eine neue Anlage für das ›Electron-Beam-Melting‹-Verfahren (EBM) unterstützt Wissenschaftler der Technischen Universität Bergakademie Freiberg dabei, neue Metallwerkstoffe zu erforschen, die Risse selbst schließen können. Die Anlage funktioniert in etwa so wie ein 3D-Drucker für Metalle.

Neue EBM-Anlage (im Hintergrund) für die Emmy-Noether-Nachwuchsforschergruppe TU Bergakademie Freiberg.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der neuesten Ausgabe von maschine+werkzeug, die am 03. Juni 2015 erschienen ist.

Die Online-Version des Artikels finden Sie hier.

Hier können Sie die nächsten zwei Ausgaben von maschine+werkzeug gratis und unverbindlich als Probeheft bestellen.

Unternehmensinformation

Henrich Publikationen GmbH

Talhofstr. 24b
DE 82205 Gilching
Tel.: 08105-3853-0
Fax: 08105-3853-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's