nach oben
27.07.2015

Werkstoffe mit Gedächtnis

Eine neue Anlage für das ›Electron-Beam-Melting‹-Verfahren (EBM) unterstützt Wissenschaftler der Technischen Universität Bergakademie Freiberg dabei, neue Metallwerkstoffe zu erforschen, die Risse selbst schließen können. Die Anlage funktioniert in etwa so wie ein 3D-Drucker für Metalle.

Neue EBM-Anlage (im Hintergrund) für die Emmy-Noether-Nachwuchsforschergruppe TU Bergakademie Freiberg.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der neuesten Ausgabe von maschine+werkzeug, die am 03. Juni 2015 erschienen ist.

Die Online-Version des Artikels finden Sie hier.

Hier können Sie die nächsten zwei Ausgaben von maschine+werkzeug gratis und unverbindlich als Probeheft bestellen.

Unternehmensinformation

Henrich Publikationen GmbH

Talhofstr. 24b
DE 82205 Gilching
Tel.: 08105-3853-0
Fax: 08105-3853-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's