nach oben
21.02.2013

Weniger Stress für Kunden

Mit der S22 vom Werkzeugmaschinenhersteller Michael Deckel, konnte Peikert Schleif-Technik seine Produktivität verbessern. Durch die höhere Genauigkeit und Qualität gelang es dem Werkzeughersteller zudem seinen Kundenstamm zu erweitern.

Stark, schnell, präzise

Mit hohem Anspruch, ganz nach dem Motto ‚viel verlangen – mehr bekommen, hat man sich im Unternehmen dann einhellig für ein CNC-Schleifzentrum der S22-Serie von Michael Deckel, eine S22E turbo, entschieden. Durch diese Entscheidung konnten in kurzer Zeit innovative Schleiflösungen angeboten und so neue Kunden hinzugewonnen werden.

Der Aufbau der Maschine beruht auf dem von Deckel patentierten Vertikalprinzip mit senkrecht stehende rWerkzeugspindel, was sich ausgesprochen positiv auf die Genauigkeit und Qualität der geschliffenen Werkzeuge auswirkt und extrem hohe Form- und Konturtreue mit sich bringt. Ganz im Sinne der Wirtschaftlichkeit und Produktivität bietet die S22 über den Kettenlader mit 155/310 Werkstücken bei entsprechender Taktzahl, ein unbeaufsichtigtes Bearbeiten über eine ganze Schicht hinweg.

Das Kettenladersystem ermöglicht schnellere Reaktionszeiten durch flexible Beladung. Somit wird das Nachschärfen und Fertigen von einem Stück bis zu großen Losgrößen zum klaren Wettbewerbsvorteil. Der achtfach-Schleifkörperwechsler verwandelt die Maschine zum universellen Schleifzentrum, das die Komplettbearbeitung komplexer und präziser Werkzeuge und Produktionsteile oder die Bearbeitung unterschiedlicher Materialien, zum Beispiel VHM und HSS erlaubt. Die Herstellung von kleinen Schaftfräsern als Z3 aus dem Vollen wird ebenso möglich wie das Fertigen und auch das Nachschärfen der immer stärker nachgefragten Multidrallfräser.

Wesentlichen Anteil an der Präzisionsarbeit hat die integrierte Steuerungssoftware. Über bedienerfreundliche 3D-Simulationen werden, dank passender Schnittstellen zu Tool-kit Professional, selbst komplexe Innenkonturen sicher und schnell erstellt. Besonders angetan war man bei Peikert Schleif-Technik ebenso vom großen Einsatzbereich der Maschine, die die Bearbeitung von Werkzeugdurchmessern von 0,8 mm bis 250 mm in sämtlichen Ausführungen zulässt.

  • Schaftfräser Z3 0,8 mm und 2,0 mm  anspruchsvolle Werkzeuge wie diese werden zur vollen Zufriedenheit der Kunden hergestellt.

    Schaftfräser Z3 0,8 mm und 2,0 mm anspruchsvolle Werkzeuge wie diese werden zur vollen Zufriedenheit der Kunden hergestellt.

  • Beste Maschinenergonomie und intuitive Bedienung der Software erleichtern das Arbeiten mit der Maschine und das einfache Produzieren und Nachschärfen komplexer Werkzeuge.

    Beste Maschinenergonomie und intuitive Bedienung der Software erleichtern das Arbeiten mit der Maschine und das einfache Produzieren und Nachschärfen komplexer Werkzeuge.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Feinmechanik Michael Deckel GmbH & Co. KG

Am Öferl 17-19
DE 82362 Weilheim
Tel.: 0881-688-0
Fax: -59

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's