nach oben
maschine+werkzeug 10/2018

Vom Strahl in Form gebracht

Maschinen

Wasserstrahlschneiden - Während das Prinzip des Präzisions-Wasserstrahlschneidens nicht allzu komplex ist, gibt es Faktoren, die Kunden bei der Auswahl der richtigen Anlage für ihre Zwecke beachten sollten.

Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Für harte Materialien wird dem Wasserstrahl ein scharfkantiger Sand zugeführt. Im Ergebnis erhält man einen etwa einen Millimeter kleinen Abrasivstrahl, der mit Schallgeschwindigkeit das Material im Schnittspalt wegschmirgelt.

Durch das ständig neu zugeführte Wasser ist automatisch die Kühlung im Schnittspalt hergestellt, Schleiftemperaturen von 50 Grad Celsius werden in der Regel nicht überschritten. Gleichzeitig beträgt die mechanische Belastung an den Flanken des Schnittspaltes weniger als fünf Newton. Das Grundverfahren ist also recht einfach und den thermischen Verfahren (Laser-, Plasma- und Brennschneiden) in den beschriebenen Punkten überlegen.

Anlagen für Metall

Anlagen mit Schneidtisch für 2D- und 3D-Anwendungen unterscheiden sich in der Größe der Verfahrwege und der zu erreichenden Teilegenauigkeit. Bei Kompaktanlagen sind Ausleger- und Brückensysteme zu finden, bei Großanlagen überwiegend Brückensysteme. Häufig vertreten sind Schneidtische mit 3.000 mal 1.500 Millimeter Verfahrweg, da insbesondere im Metallbereich sogenannte Großformattafeln komplett bearbeitet werden können.

Für das 3D-Schneiden auf Großformattafeln sollte man allerdings auf Maschinen mit Verfahrwegen von 4.000 mal 2.000 Millimetern oder größer ausweichen, da die 3D-Schneidköpfe den normalen Verfahrweg in X und Y je nach Bauform entsprechend verkürzen. Auch andere Zubehörteile wie Bohrkopf, Rotationsachse oder Höhensensor können den Verfahrweg je nach Bauform und Anwendung verkleinern.

Je nach Aufgabenstellung werden auch Mehrkopfanlagen benötigt. Bei diesen Maschinen sind auf einer Hauptachse mehrere Schneidköpfe angebracht. Je nach benötigtem Komfort werden teilweise auch mehrere steuerbare Z-Achsen angeboten.

  • Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

    Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

  • Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

    Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

  • Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

    Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

  • Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

    Die Hochdruckwasserstrahlschneidanlagen der Produktreihe Omax von Innomax können die unterschiedlichsten Werkstoffe bearbeiten. Bild: Innomax

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
PDF Download
Vom Strahl in Form gebracht

pdf-Datei, 2 Seiten, 1,2 MB

Unternehmensinformation

INNOMAX AG

Marie-Bernays-Ring 7a
DE 41199 Mönchengladbach
Tel.: 02166-62186-0
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's