nach oben
maschine+werkzeug 10/2018

Universelles Schneidsystem

Maschinen

Wasserstrahlschneiden - Zur optimalen Versorgung der Antriebstechnik verbaut STM in den 3D-Schneidköpfen seiner Wasserstrahlmaschinen Schleifringe von Servotecnica. Schleifringe übertragen elektrische Leistung von einer festen auf eine mobile Struktur.


Zuverlässige Datenübertragung

Da die Nachfrage nach immer leistungsfähigeren automatisierten Maschinen in der Industrie stetig steigt und den Einsatz von Feldbussen mit immer höheren Datendurchsätzen erforderlich macht, bietet Servotecnica ein breites Spektrum an Schleifringen und Drehübertragern für die zuverlässige Leistungs-, Signal- und Datenübertragung in der Automation.

Schleifringe von Servotecnica übertragen mittels einer durchgehenden Rotation Signale beziehungsweise elektrische Leistung von einer festen auf eine mobile Struktur. Die Schleifringe bestehen aus zwei Teilen: einem Stator, der in der Regel feststeht und Edelmetallbürsten mit Goldbeschichtung beziehungsweise aus versilbertem Kupfer.

In einem Rotor befinden sich die aus Edelmetall gefertigten Ringe. Die Funktionsweise lässt sich allerdings auch umkehren, das heißt, der Rotor kann fixiert und der Stator zum Rotieren gebracht werden. »Unsere elektrischen Schleifringe zeichnen sich durch besonders hochwertige Bürsten und Ringe aus«, erzählt

Matteo Salgarello, Produktmanager bei Servotecnica. »Für die Fertigung dieser Bauteile verwenden wir spezielle Edelmetalle und Lager.« Die hohe Qualität der Materialien und die besondere Geometrie der Komponenten machen diese extrem robust und gewährleisten eine lange Lebensdauer von bis zu 50 Mio. Umdrehungen.

Genau wie STM legt auch Servotecnica großen Wert auf einen bestmöglichen Kundenservice und stellt dem Maschinenbauer exakt an dessen Anforderungen angepasste, einbaufertige Versionen seiner Schleifringe mit Sondermaßen, konfektionierten Steckern, und kundenspezifischen Kabeln zur Verfügung.

  • In den 3D-Schneidköpfen der Premium-Cut-Wasserstrahl-Schneidsysteme kommen die Schleifringe der SVTSC-Serie von Servotecnica zum Einsatz. Bild: STM Stein-Moser GmbH

    In den 3D-Schneidköpfen der Premium-Cut-Wasserstrahl-Schneidsysteme kommen die Schleifringe der SVTSC-Serie von Servotecnica zum Einsatz. Bild: STM Stein-Moser GmbH

  • Die Schleifringe von Servotecnica sorgen für die optimale Versorgung der Antriebstechnik in den 3D-Schneidköpfen der Maschinen des österrei­chischen Unternehmens STM. Bild: STM Stein-Moser GmbH

    Die Schleifringe von Servotecnica sorgen für die optimale Versorgung der Antriebstechnik in den 3D-Schneidköpfen der Maschinen des österrei­chischen Unternehmens STM. Bild: STM Stein-Moser GmbH

  • Servotecnica stellt STM einbaufertige Versionen seiner Schleifringe mit Sondermaßen, konfektionierten Steckern und kundenspezifischen Kabeln zur Verfügung. Bild: STM Stein-Moser GmbH

    Servotecnica stellt STM einbaufertige Versionen seiner Schleifringe mit Sondermaßen, konfektionierten Steckern und kundenspezifischen Kabeln zur Verfügung. Bild: STM Stein-Moser GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

STM Stein-Moser GmbH Gewerbegebiet

Gasthof Süd 178
AT 5531 EBEN
Tel.: 00436458-20014-0
Fax: -20014-5

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Hedelius: Acura 65 EL mit externer Automationslösung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's