nach oben
maschine+werkzeug 06/2011

Unendliche Vielfalt

Maschinen/BAZ

Bearbeitungszentren - Die Bosch Rexroth AG verlässt sich bei der Fertigung ihrer Großserien von Ventilgehäusen seit Jahren auf zweispindlige horizontale Bearbeitungszentren der Baureihe MFZ der Samag GmbH.

Mit den mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren MFZ von Samag lassen sich Nebenzeiten reduzieren und Stückkosten senken. Mehrspindlige Bearbeitungszentren sind angesichts immer kürzer werdender Produktentwicklungszyklen die zukunftsfähigste Lösung für die Bearbeitung großer Serien mit hoher Typenvielfalt.

Hydraulische Antriebe zeichnen sich durch hohe Wirkungsgrade aus und werden über Ventile auf unkomplizierte Art gesteuert. Die Ventile sind für die feine Regelung der Energie zuständig. Zuverlässiges Schalten über viele Zyklen hinweg, Unempfindlichkeit gegenüber den verwendeten Medien sowie eine gute Strömungsgeometrie sind Merkmale hochklassiger Hydraulikventile.

Die Durchflussmengen werden bei den genormten Ventilen in Nenngrößen angegeben. ›NG6‹ und ›NG10‹ sind die am häufigsten eingesetzten Größen, die folglich in hohen Stückzahlen bei Rexroth produziert werden. Aus verschiedenen Grauguss-Rohlingen entstehen durch die Vierseiten-Bearbeitung 30 bis 50 verschiedene Ventiltypen. Diese Größen machen den zahlenmäßig größten Anteil aus, sodass hier der Einsatz von mehrspindligen Bearbeitungszentren in der Fertigung die produktivste Lösung bei gleichzeitig hoher Flexibilität darstellt.

Bis auf die anschließend gehonte Kolbenbohrung erfolgt auf den MFZ eine Komplettbearbeitung der Rohlinge. Die Umstellung auf andere Werkstücke samt Werkzeugwechsel geschieht automatisch. Die Versionen unterscheiden sich unter anderem in ihren Durchflusscharakteristika. Für die vielen Ausführungen lag die Fertigung auf einem mehrspindligen Bearbeitungszentrum nahe, das ausreichend Speicherplätze für die benötigten Werkzeuge bietet und über die CNC-Programmierung jeden gewünschten Typ fertigen kann.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's