nach oben
29.06.2015

Übernahmevereinbarung unterzeichnet

Die international tätige Fair Friend Group (FFG) und die Gesellschafter des globalen Automobilzulieferers MAG haben eine notariell beurkundete Vereinbarung unterzeichnet, die den Erwerb der MAG-Gruppe, inklusive 100 Prozent der Anteile der MAG IAS GmbH , durch FFG vorsieht.

Die Fair Friend Group ist ein weltweit operierender Mischkonzern mit mehr als 80 Unternehmen in Industrie- und Schwellenländern. Der Geschäftsbereich Werkzeugmaschinenbau mit 28 Marken umfasst 44 Produktionsstätten, hauptsächlich in Taiwan, Deutschland, Italien, Japan, Südkorea, China, der Schweiz und den USA. Bild: FFG

Die Vereinbarung ist zum 17. Juni 2015 wirksam geworden. Die Unterzeichnung der entsprechenden Dokumentation ist bis August 2015 vorgesehen, der Vollzug der Transaktion bis Oktober 2015. Die Parteien beabsichtigen, die Transaktion bis Oktober 2015 abzuschließen, um auf der wichtigen Branchenmesse EMO in Mailand bereits gemeinsam aufzutreten. Zu den weiteren Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Fair Friend Group ist ein weltweit operierender Mischkonzern mit mehr als 80 Unternehmen in Industrie- und Schwellenländern. Der Geschäftsbereich Werkzeugmaschinenbau mit 28 Marken umfasst 44 Produktionsstätten, hauptsächlich in Taiwan, Deutschland, Italien, Japan, Südkorea, China, der Schweiz und den USA. Mit dem Erwerb von MAG, einem auf die Automobilindustrie fokussierten, führenden Werkzeugmaschinenbauer, verstärkt FFG seine Präsenz in Europa und im Automobilsegment.

Jimmy Chu, Chairman und Gründer der Fair Friend Group, sagte: “MAG ist einer der größten und technologisch führenden Werkzeugmaschinenbauer für die weltweite Automobilindustrie und eine starke Marke. MAG ergänzt die Geschäftsaktivitäten von FFG perfekt, beide Unternehmen werden von einer gesteigerten geografischen Reichweite, einem breiteren Angebot an die Kunden und dem gemeinsamen Know-how profitieren. Mit diesem strategischen Zukauf wird FFG zu einem der größten Werkzeugmaschinenbauer der Welt.“ Dr. Reiner Beutel, CEO der MAG IAS GmbH, sagte: “FFG ist der ideale Partner, um die weitere Entwicklung der MAG-Gruppe voranzutreiben.“

Die Vereinbarung ist das Resultat einer langjährigen Geschäftsbeziehung zwischen FFG Chairman Jimmy Chu und FFG Europe Chairman Luigi Maniglio sowie dem MAG-Eigentümer Prof. Mo Meidar und MAG-CEO Dr. Reiner Beutel. Im Jahr 2013 hat FFG bereits die Industrial Equipment Sparte von der MAG-Gruppe erworben.

Unternehmensinformation

FFG Europe SpA Palazzo Serbelloni

Corso Venezia, 16
IT 20121 MILANO
Tel.: 0039 02-36590820
Fax: -76319015

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's