nach oben
maschine+werkzeug 06/2017

Tradition trifft Präzision

Maschinen

Bearbeitungzentren - Das italienische Familienunternehmen Fausti fertigt mit einer innovativen Kombination aus handwerklicher Kunst und Fünf-Achs-Bearbeitungstechnologie von Hermle qualitativ hochwertige Jagdwaffen.


Passion weitergegeben

In weiser Voraussicht band Stefano Fausti nach und nach seine drei Töchter in das betriebliche Geschehen ein, und er vererbte ihnen auch seine Passion sowohl für die Jagd wie für die Sportwaffentechnik. Mit feinem Gespür für den richtigen Zeitpunkt ausgestattet, entschied sich das Familien-Oberhaupt früh für die Übergabe des Zepters in jüngere Hände, nämlich seine drei Töchter, und begleitet diese seither wohlwollend in allen Belangen der weiteren Unternehmens-Entwicklung.

  • Doppelflinte mit Seitenschlösser Modell Senator Kaliber 28.

    Doppelflinte mit Seitenschlösser Modell Senator Kaliber 28.

  • Draufsicht auf den Rüstplatz des Palettenmagazin- und Wechselsystems PW 150 6 fach links.

    Draufsicht auf den Rüstplatz des Palettenmagazin- und Wechselsystems PW 150 6 fach links.

  • Arbeitsraum eines Fünf-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentrums C 22 U mit dem NC-Schwenkrundtisch 320 mm Durchmesser und einer Wechselpalette mit Mehrfach-Spannaufnahme auf dem im Tisch montierten Nullpunkt-Spannsystem.

    Arbeitsraum eines Fünf-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentrums C 22 U mit dem NC-Schwenkrundtisch 320 mm Durchmesser und einer Wechselpalette mit Mehrfach-Spannaufnahme auf dem im Tisch montierten Nullpunkt-Spannsystem.dition trifft Präzision

  • Eines von zwei Fünf-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentren bei Fausti Srl vom Typ C 22 U mit dem Palettenmagazin- und Wechselsystem PW 150 (ganz links), dem BAZ C 22 U (mittig) und dem Zusatzmagazin ZM 43 (ganz rechts).

    Eines von zwei Fünf-Achsen-CNC-Hochleistungs-Bearbeitungszentren bei Fausti Srl vom Typ C 22 U mit dem Palettenmagazin- und Wechselsystem PW 150 (ganz links), dem BAZ C 22 U (mittig) und dem Zusatzmagazin ZM 43 (ganz rechts).

  • Von links: Oscar Bertoni (Produktion), Giordano Belleri (Produktion), Giovanna Fausti (CEO Fausti) und Ernesto Molinari (Direktor Hermle Italia).

    Von links: Oscar Bertoni (Produktion), Giordano Belleri (Produktion), Giovanna Fausti (CEO Fausti) und Ernesto Molinari (Direktor Hermle Italia).

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Der Rest ist schnell erzählt, denn die Töchter Giovanna (Marketing, Vertrieb USA), Barbara (Verkauf Italien und Europa) sowie Elena (Einkauf, Beschaffung) wandten sich nicht allein neuen Märkten wie USA und Osteuropa zu, sondern sie trafen und treffen mit Weiter- und Neuentwicklungen auch den Geschmack ausgewählter Zielgruppen. Das Lieferprogramm an ein- und doppelläufigen Jagdsportwaffen umfasst heute Standardprodukte sowie vor allem nach Kundenwunsch konfigurierte Sonderanfertigungen.

Pro Jahr werden von mittlerweile 40 Beschäftigten rund 5.000 Jagdwaffen hergestellt. Damit hat Fausti die Werkstattebene verlassen und sich zum industriellen Produzent entwickelt, der die Attribute Design, Technik, Handwerkskunst, Produktionseffizienz, Qualität und Liebe zum Detail sehr wohl zu verbinden weiß. Sichtbar wird dies nicht zuletzt am Wandel in der Herstellung mechanischer Bauteile, die heute durch einen hohen technischen Stand, bezüglich CNC-Fertigungstechnik und entsprechendem Qualitätssicherungs-Equipment, gekennzeichnet ist.

Giovanna Fausti erklärt: »Als unsere Auftragslage beständig zunahm, standen wir vor der Entscheidung, in die industrielle Fertigung einzusteigen und in entsprechend leistungsfähige Werkzeugmaschinen zu investieren. Um die gebotene Qualität unserer Produkte sowie die Wirtschaftlichkeit in der Kleinserienfertigung sicherzustellen, entschlossen wir uns für das Beste und starteten Ende der 90-Jahre mit Bearbeitungszentren von Hermle in die industrielle CNC-Fertigung.« Zuvor hatte das Unternehmen schon hochwertige Fräs- und Bohrmaschinen anderer Fabrikate im Einsatz, ließ sich jedoch von der Leistungsfähigkeit, dem Steuerungs- und Bedienkonzept, der hohen Genauigkeit und schließlich dem Service von Hermle überzeugen.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Berthold Hermle AG Maschinenfabrik

Industriestraße 8-12
DE 78559 Gosheim
Tel.: 07426-95-0
Fax: -6109

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's