nach oben
maschine+werkzeug 10/2017

Tonnenschwere Einzelstücke

Extra Großteilebearbeitung

Drehen - Um tonnenschwere Mehrschicht-Extrusionswerkzeuge wirtschaftlich zu fertigen, nutzt Eubel Maschinenbau eine zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschine von Weiler, auf der Eubel sowohl dreht als auch schleift.

Weltweit wird rund ein Drittel aller Pkw-Kraftstofftanks – nach Schätzungen von Eubel Maschinenbau – mit Werkzeugen hergestellt, die das 45-Mann-Unternehmen entwickelt und fertigt. Etwa die Hälfte des Umsatzes erzielt Eubel Maschinenbau mit Kunden aus der Automobilbranche.

Wiederum mehr als zwei Drittel hiervon entfallen auf Extrusionsplattformen aus kompletten Werkzeugsystemen mit dem Schwerpunkt auf der Sechs-Schichten-Blasextrusion. Verpackungshersteller aus der Lebensmittelindustrie sowie die Bauindustrie und die Medizintechnik spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Neunzig Prozent der Eubel-Werkzeuge ›Made in Germany‹, hergestellt in Troisdorf bei Bonn, gehen in den Export, vor allem nach China und andere asiatische Staaten, in die USA und nach Mexiko, an Automobilzulieferer in Tschechien und jüngst erstmals auch nach Russland. Die meisten Bauteile sind Unikate.

Um durchgängig eine hohe Produktgüte und Präzision gewährleisten zu können, fräst, dreht, schweißt, schleift und drahterodiert Eubel Maschinenbau selber. Nur Wärmebehandlungen und Beschichtungen werden an externe Partner vergeben. Bei den verwendeten Materialien gibt es eine große Bandbreite: Bearbeitet werden Bauteile aus Aluminium, Messing und Stahl bis hin zu hochwertigen Legierungen wie Inconel.

  • Auf der E120 können selbst die größten Eubel-Werkstücke bearbeitet werden. Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

    Auf der E120 können selbst die größten Eubel-Werkstücke bearbeitet werden. Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

  • Für den Wechsel vom Drehen zum Innenschleifen wird auf einem Nullpunktspannsystem einfach eine Schleifeinrichtung aufgesetzt.  Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

    Für den Wechsel vom Drehen zum Innenschleifen wird auf einem Nullpunktspannsystem einfach eine Schleifeinrichtung aufgesetzt. Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

  • Der Wendelverteiler ermöglicht es Eubel, Blasextrusionswerkzeuge besonders kompakt zu bauen. Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

    Der Wendelverteiler ermöglicht es Eubel, Blasextrusionswerkzeuge besonders kompakt zu bauen. Bild: Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

Friedrich K. Eisler Straße 1
DE 91448 Emskirchen
Tel.: +49 - 9101 - 705 100
Fax: +49 - 9101 - 705 200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's