nach oben
maschine+werkzeug 09/2013

Tiefbohren und Fräsen

TITELSTORY

Samag - Der Anwenderkreis der Tiefbohr-Fräszentren der Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH wächst kontinuierlich weiter. Zu den neuen Nutzern, die von dem Anlagenkonzept bereits nach kurzer Zeit überzeugt sind, zählen die Düsseldorfer Böhler-Uddeholm Deutschland GmbH und die Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH aus Lichtenfels.

Spritzguss und Formenbau

1958 gründete Siegfried Hofmann die Firma Werkzeugbau Hofmann in einem kleinen Gartenhaus im bayerischen Lichtenfels. Mit seinem unbedingten Willen zur Innovation entwickelte er daraus in fünf Jahrzehnten eine Firmengruppe, die heute zu den renommiertesten Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie zählt und dennoch ein echtes Familienunternehmen geblieben ist.

Mit 50 Jahren Erfahrung im Spritzguss- und Formenbau gehören nicht nur namhafte Automobilhersteller und deren Zulieferer zu den Auftraggebern. Auch das ›Whos Who‹ der Haushaltsgerätemarken bezieht Werkzeuge und Formen von Hofmann. Verarbeitet werden hauptsächlich der Warmarbeitsstahl 1.2343 sowie die Kunststoffformenstähle 1.2312 und 1.2738. Daraus fertigt Hofmann Formeinsätze. Die Formplatten werden von Zulieferern gefertigt. Verantwortlich für den Werkzeugbau ist Fertigungsleiter Jürgen Georg mit seinen rund 140 Mitarbeitern. Über Gespräche mit Zulieferern wurde er auf die Samag-Tiefbohr-Fräszentren aufmerksam.

Zwar entfallen rund 80 Prozent der Bearbeitungsschritte bei Hofmann auf das Tiefbohren und nur rund 10 Prozent auf Fräsvorgänge, dennoch ist die integrierte Fräsoption für einen reibungslosen und effizienten Bearbeitungsprozess sehr wichtig. Fertigungsleiter Jürgen Georg hatte mit der Kombination auf einer kleineren Maschine eines anderen Herstellers bereits gute Erfahrungen gemacht und wollte diesen Vorteil auch nach der anstehenden Ersatzinvestition nutzen.

Hofmann entschied sich für die Samag TFZ 2L-1000 in einer Standardausstattung. Für die üblichen Werkstücke reichte ein kleiner Tisch mit 1100 x 1100 mm Grundfläche aus. Wichtig war aber ein erhöhter Ständer, damit die Schwenkachse des Bohrarmes komplett ausgenutzt werden kann.

Mit dieser zusätzlichen Achse hebt sich das Tiefbohr-Fräszentrum von Samag deutlich von der 15 Jahre alten Vorgängermaschine ab, die abgebaut werden musste, um Platz für die Neuinstallation zu schaffen. Aufgrund der beengten Verhältnisse lieferte Samag auch einen zweigeteilten Späneförderer, der erst an Ort und Stelle zusammengesetzt wurde.

Auf der neuen Maschine, die seit Anfang des Jahres im Regelbetrieb läuft, bohrt Hofmann Werkzeugbau Löcher von 3 bis 20 mm Durchmesser und bis zu 1000 mm Tiefe. Möglich wären bei Bedarf bis zu 1250 mm. Die Fräsoption wird für das Schneiden von Gewinden und das Ausfräsen von Taschen genutzt. Nach seinen guten Praxiserfahrungen empfiehlt Jürgen Georg das durchdachte Konzept der Samag-TFZ-Baureihe gerne weiter. Insbesondere die hohe Stabilität beim Fräsen und die minimierten Rüstzeiten haben ihn überzeugt.

  • Tiefbohr-Fräszentrum TFZ 3-1500 von Samag: Böhler-Uddeholm kaufte eine Maschine, um Bohrlöcher, Ausfräsungen und Anschlussgewinde in einem Fertigungsschritt zu erstellen.

    Tiefbohr-Fräszentrum TFZ 3-1500 von Samag: Böhler-Uddeholm kaufte eine Maschine, um Bohrlöcher, Ausfräsungen und Anschlussgewinde in einem Fertigungsschritt zu erstellen.

  • Die Tiefbohr-Fräszentren TFZ 2-1000 und TFZ 3-1500 in der Montage bei Samag.

    Die Tiefbohr-Fräszentren TFZ 2-1000 und TFZ 3-1500 in der Montage bei Samag.

  • 1 Hofmann bohrt Löcher von 3 bis 20 mm Durchmesser und bis zu 1000 mm Tiefe in die zu fertigenden Formeinsätze und fräst dann in einer Aufspannung Taschen und Gewinde. 2 Hofmann entschied sich vor allem wegen des erhöhten Ständers für die TFZ 2L-1000. So kann die Schwenkachse des Bohrarmes komplett ausgenutzt werden.

    1 Hofmann bohrt Löcher von 3 bis 20 mm Durchmesser und bis zu 1000 mm Tiefe in die zu fertigenden Formeinsätze und fräst dann in einer Aufspannung Taschen und Gewinde. 2 Hofmann entschied sich vor allem wegen des erhöhten Ständers für die TFZ 2L-1000. So kann die Schwenkachse des Bohrarmes komplett ausgenutzt werden.

  • Hofmann entschied sich vor allem wegen des erhöhten Ständers für die TFZ 2L-1000. So kann die Schwenkachse des Bohrarmes komplett ausgenutzt werden.

    Hofmann entschied sich vor allem wegen des erhöhten Ständers für die TFZ 2L-1000. So kann die Schwenkachse des Bohrarmes komplett ausgenutzt werden.

  • Seit über 50 Jahren fertigt die Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH für Automobilhersteller und deren Zulieferer sowie das ›Whos Who‹ der Haushaltsgerätemarken.

    Seit über 50 Jahren fertigt die Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH für Automobilhersteller und deren Zulieferer sowie das ›Whos Who‹ der Haushaltsgerätemarken.

  • Hofmann ist von den Vorteilen des TFZ-Konzeptes schon nach kurzem Einsatz des Bearbeitungszentrums überzeugt.

    Hofmann ist von den Vorteilen des TFZ-Konzeptes schon nach kurzem Einsatz des Bearbeitungszentrums überzeugt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
  • 22.03.2017 Vielseitiges Produkt

    Vielen Dank für den Beitrag. Stahl ist ein sehr vielseitig einsetzbares Produkt. Im Internet habe ich nun eine Seite für den Stahlhandel gefunden: http://stahlhandel-juecker.de/stahlhandel/dortmund

Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's