nach oben
maschine+werkzeug 02/2011

Studer testet länger als Airbus

TITEL Maschinen

Schleifen - Studer hat seine bewährte Universal-Rundschleifmaschine S40 aus dem Programm genommen und durch das völlig neu konzipierte Nachfolgemodell S41 ersetzt. Fünf Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dieser Maschine.

Studer setzt in die neue S41 hohe Erwartungen. Stefan Nell, scheidender Vorsitzender der Geschäftsführung der Studer AG, der in die Geschäftsführung der Körber Schleifring GmbH nach Hamburg gewechselt ist, bekräftigte dies bei der Vorstellung der Maschine: »Wir sind ohne Verluste über die Krise gekommen und haben die etwas ruhigere Zeit genutzt, um uns auf die Zukunft vorzubereiten. Wir haben weiter in die Zukunft investiert und neue Maschinen entwickelt.«

Laut Nell erwarte die Studer AG in ihrem Marktsegment ein Wachstum von 20 Prozent. Das Unternehmen selber gehe von einem noch stärkeren Wachstum aus, da Marktanteile hinzugewonnen werden sollen. 2011 peile das Unternehmen einen Umsatz von 200 Millionen Schweizer Franken an. 2012 wollen die Schweizer dann das Niveau des Rekordjahres 2007 mit einem Gesamtumsatz von 244 Millionen Franken wieder erreichen. Zu schaffen mache dem exportorientierten Unternehmen allerdings die Entwicklung des starken Schweizer Frankens.

Michael Horn, neuer Vorsitzender der Studer-Geschäftsführung, drückt die Ziele des Unternehmens in Stückzahlen aus: Studer plant für 2011 ein Produktionsvolumen von 550 Maschinen. Im vergangenen Jahr hatte Studer rund 350 Maschinen gebaut. »Top-Renner« waren dabei die S31, S33 und die jetzt ausgemusterte S40. Vom Nachfolgemodell S41 sollen dieses Jahr rund 100 Stück produziert werden.

  • Feste Größe in der Region: Auf dem Viehmarkt von Thun stellte Studer die neue Maschine der Öffentlichkeit vor.

    Feste Größe in der Region: Auf dem Viehmarkt von Thun stellte Studer die neue Maschine der Öffentlichkeit vor.

  • Der Revolver-Schleifspindelstock der S41 ...

    Der Revolver-Schleifspindelstock der S41 ...

  • ... schwenkt etwa dreimal schneller um die B-Achse.

    ... schwenkt etwa dreimal schneller um die B-Achse.

  • »Studer wäre nicht Studer, wenn wir nicht auch den letzten Stand der Technik im Bereich der Produktion unser Eigen nennen wollten.« Michael Horn, Vorsitzender der Studer-Geschäftsführung

    »Studer wäre nicht Studer, wenn wir nicht auch den letzten Stand der Technik im Bereich der Produktion unser Eigen nennen wollten.« Michael Horn, Vorsitzender der Studer-Geschäftsführung

  • »Viele kleine Details führen zum Optimalsystem. Bei der Entwicklung der S41 haben wir nichts dem Zufall überlassen, rein gar nichts.« Fred Gaegauf, Studer-Geschäftsführer

    »Viele kleine Details führen zum Optimalsystem. Bei der Entwicklung der S41 haben wir nichts dem Zufall überlassen, rein gar nichts.« Fred Gaegauf, Studer-Geschäftsführer

  • Bild 6: Studer testet länger als Airbus

    Bild 6: Studer testet länger als Airbus

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Fritz Studer AG Schleifmaschinen

Thunstr. 15
CH 3612 Steffisburg
Tel.: +41 - 33 - 439 1111
Fax: +41 - 33 - 439 1112

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's