nach oben
27.02.2019

Stratasys vereinfacht den Weg vom Entwurf zum 3D-Druck

Die Print-Funktion Advanced FDM in GrabCAD macht die mühselige Umwandlung von CAD in STL überflüssig.

"Für Industriedesigner und Fertigungsfachkräfte ist das "Herunterformatieren" einer CAD-Datei in STL-Format ein frustrierender Prozess – alles nur um anschließend den Entwurfsansatz in den STL-Druckprozess erneut eingeben zu müssen", sagt Mark Walker, Lead Software Product Manager bei Stratasys. "Diese Software wurde entwickelt, um diesen komplizierten Vorgang zu vermeiden, damit Designer Iterationen und Designzyklen reduzieren können - und schneller als je zuvor zu einem hochwertigen, realitätsgetreuen Prototyp oder Endprodukt gelangen."

  • GrabCad Print Funktion ‚Advanced FDM‘ macht den Umwandlungsprozess von CAD in STL überflüssig. Bild: Stratasys

    GrabCad Print Funktion ‚Advanced FDM‘ macht den Umwandlungsprozess von CAD in STL überflüssig. Bild: Stratasys

  • Blattfeder mit Bolzen-Schraubverbindung, angepasst mit GrabCAD Print Advanced FDM. Bild: Stratasys

    Blattfeder mit Bolzen-Schraubverbindung, angepasst mit GrabCAD Print Advanced FDM. Bild: Stratasys

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Durch den Verzicht der arbeitsintensiven Umwandlung von CAD in STL können Anwender in hoher Genauigkeit arbeiten und den Prozess vom Entwurf zum 3D-Druck schnell weiterentwickeln - was zu einer Verkürzung der Markteinführung und mehr Umsatzrendite führen kann. Advanced FDM ist darauf ausgelegt, die Fertigung von Bauteilen zu beschleunigen, ohne dabei auf die Herstellung speziell angefertigter leichtgewichtiger Bauteile zu verzichten oder Abstriche in der Festigkeit machen zu müssen.

Dank umfangreicher, in CAD eingebundener Konstruktionssteuerungen erübrigt sich die manuelle Generierung komplexer Werkzeugwege und verkürzt die gesamte Programmierungszeit für den 3D-Druck. Durch intuitive Funktionen werden die gewünschten Eigenschaften der Bauteile über eine automatische Steuerung der FDM-Bauattribute erreicht. Die Ingenieure können Bereiche mit systemeigenen Design-Geometrien auswählen und Designattribute festlegen – so kann Advanced FDM automatisch die 3D-Druck-Toolpaths berechnen.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Stratasys GmbH

Airport Boulevard B 120
DE 77836 Rheinmünster
Tel.: 07229-7772-0
Fax: 07229-7772-990

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's