nach oben
13.02.2019

Stratasys gewinnt Andretti Autosport als Kunden

Das Motorsport-Rennteam Andretti nutzt künftig die FDM-Technologie von Stratasys, um Design und Entwicklung seiner Fahrzeuge zu beschleunigen.

Mithilfe der 3D-Drucker Stratasys F370 und Fortus 450mc will das Team Bauteile schneller entwickeln und produzieren. „Wir haben eine ganze Weile nach dem richtigen Partner für die Einführung des 3D-Drucks in unsere Design- und Entwicklungsaktivitäten gesucht“, sagt Rob Edwards, COO bei Andretti Autosport. „Unsere Begeisterung darüber, mit dem Branchenführer Stratasys eine Partnerschaft einzugehen, könnte nicht größer sein. Seit der Inbetriebnahme sind die Maschinen ausgelastet und wir freuen uns, die Vorteile unserer erweiterten Möglichkeiten auf der Rennstrecke 2019 sehen zu können.“

  • Nr. 28 von Andretti auf der Rennstrecke. Das Unternehmen setzt derzeit auf die 3D-Drucker Stratasys Fortus 450mc und F370. Bild: Indycar

    Nr. 28 von Andretti auf der Rennstrecke. Das Unternehmen setzt derzeit auf die 3D-Drucker Stratasys Fortus 450mc und F370. Bildnachweis: Indycar

  • Das Team von Andretti nutzt den Stratasys Fortus 450mc 3D-Drucker, um Design und Entwicklung zu beschleunigen. Bild des Teams (von links nach rechts): Eric Bretzman, Technical Director; Michael Andretti, CEO; Aaron Marney, Senior Development Engineer. Bild: Stratasys

    Das Team von Andretti nutzt den Stratasys Fortus 450mc 3D-Drucker, um Design und Entwicklung zu beschleunigen. Bild des Teams (von links nach rechts): Eric Bretzman, Technical Director; Michael Andretti, CEO; Aaron Marney, Senior Development Engineer. Bild: Stratasys

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Andretti ist in den Motorsportserien IndyCar, Indy Lights, Rallycross und Formula E vertreten und startet mit der Saison 2019 der NTT IndyCar Series am 10. März auf den Straßen von St. Petersburg, Florida (USA). Bis September ist die Teilnahme an 17 Rennen gelant.

„Wir sind begeistert, Teil der Andretti Autosport-Familie zu werden, und freuen und auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren“, sagt Pat Carey, Senior Vice President bei Stratasys. „Wir beobachten, dass die Stratasys High Performance FDM-Lösungen zunehmend von den weltweit führenden Motorsportteams und -Herstellern eingesetzt werden. Wir sind davon überzeugt, dass unsere höchst zuverlässigen technischen Drucker und die große Auswahl an High-Performance-Materialien die perfekte Lösung für die extremen Herausforderungen unserer Motorsportkunden sind.“

Unternehmensinformation

Stratasys GmbH

Airport Boulevard B 120
DE 77836 Rheinmünster
Tel.: 07229-7772-0
Fax: 07229-7772-990

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's