nach oben
maschine+werkzeug 10/2017

Stabilität für hohe Präzision

Maschinen

Bearbeitungszentren - Fünf Neuheiten zeigte der südkoreanische Hersteller Hwacheon auf der EMO, darunter ein multifunktionales Drehzentrum und eine horizontale Drehmaschine mit Flachführungen.


Vesta-Baureihe erweitert

Zwei Neuheiten zeigte Hwacheon auf der EMO bei den vertikalen Universal-Bearbeitungszentren der Vesta-Baureihe. Diese Maschinen zeichnen sich durch ihre steife Konstruktion aus Meehanite-Gussbetten, Kreuztisch-Bauweise, Linearführungen in allen Achsen, ölgekühlte 12k-Spindeln, interne Kühlmittelzufuhr mit 30 bar, Späneförderer und Software-Pakete zur Steigerung von Produktivität und Präzision aus.

Das neue Bearbeitungszentrum Vesta-1000+ besitzt einen steifen Spindelstock, ein Magazin mit 30 Plätzen und weist mit 1,6 Sekunden eine extrem kurze Werkzeugwechselzeit auf. In einem Praxistest konnte Hwacheon belegen, dass sich mit der neuen Vesta-1000+ im Vergleich zum Vorgängermodell bei der Bearbeitung eines Werkstücks die Zykluszeit um 15 Prozent verbessert hat. Darüber hinaus überzeugt das neue Bearbeitungszentrum durch seine kompakten Abmessungen – es benötigt eine Stellfläche von nur 2,85 mal 2,28 Metern.

Mit der ebenfalls neuen Vesta-1300 stellt Hwacheon eine weitere Größe der Baureihe mit Verfahrwegen von 1.300, 670 und 650 Millimetern vor. Sie kann Werkstücke mit einem Gewicht bis 1.300 Kilogramm aufnehmen und erreicht mit einem Messerkopf bei Vergütungsstahl (C45) ein Zeitspanvolumen von 882 cm³/min. 30 standardmäßige Plätze hat das Magazin. Das schwenkbare Bedienerpaneel wurde benutzerfreundlich gestaltet und übersichtlich gegliedert.

Beide Maschinen haben standardmäßig einen Späneförderer und eine Fanuc-Steuerung. Die Maschinen sind aber auch mit Heidenhain- oder Siemenssteuerungen erhältlich. Die Vesta-Baureihe besteht neben den beiden neuen Modellen aus der Vesta-610D mit einem 650 mal 450 Millimeter großen Doppeltisch, der Vesta-660 mit Verfahrwegen (X/Y/Z) von 660, 430 und 400 Millimetern und der Vesta-2000 mit Verfahrwegen (X/Y/Z) von 2.000, 850 und 800 Millimetern.

www.hwacheon-europe.com

  • Der Zwölffach-Revolver mit 24 indexierbaren Stationen der neuen Kompakt-Drehmaschine ›Cutex-180A YMC‹ von Hwacheon erlaubt kurze Prozesszeiten. Bild: Hwacheon

    Der Zwölffach-Revolver mit 24 indexierbaren Stationen der neuen Kompakt-Drehmaschine ›Cutex-180A YMC‹ von Hwacheon erlaubt kurze Prozesszeiten. Bild: Hwacheon

  • Das auf der EMO erstmals gezeigte Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum ›M3‹ von Hwacheon qualifiziert sich über seine Zwillingsantriebe sowie eine hohe Stabilität und Dynamik. Bild: Hwacheon

    Das auf der EMO erstmals gezeigte Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum ›M3‹ von Hwacheon qualifiziert sich über seine Zwillingsantriebe sowie eine hohe Stabilität und Dynamik. Bild: Hwacheon

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Hwacheon Machinery Europe GmbH

Josef-Baumann-Str. 25
DE 44805 Bochum
Tel.: +49 - 234 - 912816 0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Leipziger Messe: Messeimpressionen von der Intec 2019


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's