nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Stabile Maschine für harte Walzen

Technik - Maschinen

Drehen - Für die Vorbearbeitung metallurgischer Walzen hat WHQ in Quedlinburg eine neue Schwerdrehmaschine der Marke Binns & Berry von PTG angeschafft. Die Maschine überzeugt durch ihre hohe Stabilität bei der Drehbearbeitung harter Werkstoffe und verkürzt die Bearbeitungszeit deutlich.

Walzen von Anfang an

1865 hatte Karl Wolf mit 30000 Talern Startkapital, einem Kupolofen und fünf Drehmaschinen das Unternehmen in Quedlinburg gegründet. Von Anfang an wurden dort Walzen und Verschleißguss hergestellt. Nach dem zweiten Weltkrieg kam dem inzwischen verstaatlichten Unternehmen die Aufgabe zu, die Stahlindustrie der DDR mit den entsprechenden metallurgischen Walzen zu versorgen. Die Walzen aus Quedlinburg wurden in Stahl- und Walzwerken, die Rohre, Drähte und Profile hergestellt haben, eingesetzt.

Die alten Kupolöfen aus der Nachkriegszeit (1949 bis 1950) wurden Anfang der 1990-Jahre abgerissen und durch zwei elektrische Induktionstiegelöfen ersetzt. Damit konnte sich WHQ den veränderten Anforderungen des Weltmarktes stellen und ist seitdem in der Lage, die erforderlichen Werkstoffe zu schmelzen und neue Werkstoffe zu entwickeln. Zu diesem Entwicklungsschritt gehört auch stets der Kauf neuer Bearbeitungsmaschinen, da die Kunden die Anlieferung einbaufertiger Walzen voraussetzen. »Heute können wir unsere Kunden weltweit mit Walzen, Walzringen und Walzenmänteln – das sind Hohlwalzen für die Ziegelindustrie – beliefern«, erklärt Schrumpf.

»Eine metallurgische Walze kennzeichnet, dass sie eine harte Arbeitsfläche hat und links und rechts Zapfen, die weicher sind. Ein Walzring dagegen walzt zwar ebenfalls Stahl. Aber dieser Ring wird später vom Kunden auf eine Stahlachse aufgezogen und ist dadurch als Verschleißteil auswechselbar«, verdeutlicht Dr. Martin Schrumpf die Unterschiede. Metallurgische Walzen und Walzringe sowie Walzenmäntel für die Ziegelindustrie sind heute die drei Hauptartikelgruppen, die WHQ in allen Ausführungen für seine Kunden produziert.

  • Die Walzendrehmaschine Versa-Turn 7 von Binns & Berry bei WHQ im Einsatz.

    Die Walzendrehmaschine Versa-Turn 7 von Binns & Berry bei WHQ im Einsatz.

  • Bei größeren Walzen beträgt die Vorbearbeitungszeit drei bis vier Schichten pro Walze.

    Bei größeren Walzen beträgt die Vorbearbeitungszeit drei bis vier Schichten pro Walze.

  • Drei-/Vier-Bahnen-Maschinenbett mit einer Drehlänge von fünf Metern.

    Drei-/Vier-Bahnen-Maschinenbett mit einer Drehlänge von fünf Metern.

  • An der Rückwand der Maschine wurden mehrere Bleche durch Plexiglasscheiben ersetzt, damit der Bediener eine zweite Maschine im Blick haben kann.

    An der Rückwand der Maschine wurden mehrere Bleche durch Plexiglasscheiben ersetzt, damit der Bediener eine zweite Maschine im Blick haben kann.

  • »Aus der Langlebig-keit der Maschinen ergibt sich für den Kunden der Return on Investment.« Johann Haugg, Geschäftsführer der PTG Deutschland GmbH

    »Aus der Langlebig-keit der Maschinen ergibt sich für den Kunden der Return on Investment.« Johann Haugg, Geschäftsführer der PTG Deutschland GmbH

  • WHQ fertigt mit modernen Verfahren Walzen für diverse Industriezweige und Anwendungen.

    WHQ fertigt mit modernen Verfahren Walzen für diverse Industriezweige und Anwendungen.

  • Bei der Zerspanung der Gusshaut zeigt sich die hohe Stabilität der Maschine.

    Bei der Zerspanung der Gusshaut zeigt sich die hohe Stabilität der Maschine.

  • WHQ hat ein eigenes Konzept für die Werkzeugaufnahme, das von PTG auch für diese Maschine umgesetzt wurde. Der sehr steife Werkzeughalter für das WHQ-eigene Werkzeugsystem ist geeignet für die harten Werkstoffe.

    WHQ hat ein eigenes Konzept für die Werkzeugaufnahme, das von PTG auch für diese Maschine umgesetzt wurde. Der sehr steife Werkzeughalter für das WHQ-eigene Werkzeugsystem ist geeignet für die harten Werkstoffe.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

PTG Deutschland GmbH

Pilsener Straße 9
DE 86199 Augsburg
Tel.: 0821-908983-0
Fax: 0821-908983-20

Walzengiesserei & Hartgusswerk Quedlinburg GmbH

Klopstockweg 33
DE 06484 Quedlinburg
Tel.: 03946-774-0
Fax: -125

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's