nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Sicher in die Kurve

Technik - Maschinen

Fräsen - Der Automobilzulieferer Neapco Europe GmbH nutzt für die Innenbearbeitung von Differenzialgehäusen zwei baugleiche Sonderfräsmaschinen von Samag, die vollautomatisch durch Roboter bestückt werden können.

103 Sekunden pro Werkstück

Die Maschine ist mit einer Volleinhausung versehen, die im Dach eine Öffnung mit Absaugstutzen zum Anschluss an eine Absaugeinrichtung hat. Beschickungs- und Arbeitsraum sind durch ein Drehschott getrennt. Eine 180-Grad-Pendelachse ermöglicht das hauptzeitparallele Beladen und reduziert so die Stückzeiten, die pro Werkstück mit 103 Sekunden angesetzt sind. Nach dem Schwenken der Pendelachse wird die Spannvorrichtung entspannt und danach öffnen sich die Arbeitsraumtüren automatisch zur Entnahme des Werkstückes. Bevor die Neubeschickung erfolgt, wird bei geschlossener Tür ein Spülzyklus ausgeführt. Im Beladungs- und Bearbeitungsraum ist je eine dieser Spannvorrichtungen vorhanden.

Die Gesamtleistung der Fräsmaschine beträgt 45 Kilowatt. Sie ist für einen Nutzungsgrad von 85 Prozent vorgesehen.

www.samag.de

Fakten

Die Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH zählt zu den Pionieren der mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren. Für die spanende Großserienfertigung ist im Geschäftsbereich ›Automotive‹ ein breites Know-how mit Prozesskompetenz und Systemverantwortung für Fahrwerks- und Powertrainkomponenten, unter anderem für Kurbelwellenlagerdeckel, Differenzialgehäuse, Radträger und Turbolader, entstanden. Mit eigenen Maschinen und Anlagen anderer Hersteller wird die Komplettbearbeitung der Komponenten realisiert. Das Standard-Produktportfolio des Geschäftsbereichs ›Machine Tools‹ umfasst zwei Baureihen der mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren. Dazu gehört auch der Geschäftsbereich ›Tiefbohrtechnik‹ mit den ein- bis sechsspindligen Produktionstiefbohrmaschinen und den Tiefbohr-Fräszentren der TFZ-Baureihe in fünf verschiedenen Größen. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit der Bearbeitung von Metallteilen, vorrangig für die Nutzfahrzeugindustrie.

  • Die beiden XH-Achsen lassen sich mit Fräswerkzeugen für die Innenbearbeitung bestücken.

    Die beiden XH-Achsen lassen sich mit Fräswerkzeugen für die Innenbearbeitung bestücken.

  • Über die XH-Achse fährt das Werkzeug in das eingespannte Werkstück.

    Über die XH-Achse fährt das Werkzeug in das eingespannte Werkstück.

  • Alle Achsen und Werkzeuge sind in Position, die Maschine kann die Innenbearbeitung des Differenzialgehäuses beginnen

    Alle Achsen und Werkzeuge sind in Position, die Maschine kann die Innenbearbeitung des Differenzialgehäuses beginnen

  • Die Z-Achse fährt in die Ausgangsposition und das Werkstück wird auf dem Rundtisch um 90 Grad gedreht.

    Die Z-Achse fährt in die Ausgangsposition und das Werkstück wird auf dem Rundtisch um 90 Grad gedreht.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's