nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Sicher in die Kurve

Technik - Maschinen

Fräsen - Der Automobilzulieferer Neapco Europe GmbH nutzt für die Innenbearbeitung von Differenzialgehäusen zwei baugleiche Sonderfräsmaschinen von Samag, die vollautomatisch durch Roboter bestückt werden können.

Die stabile Straßenlage eines Autos in der Kurve trägt in hohem Maße zur Sicherheit und zum guten Fahrgefühl bei. Damit eine enge Kurvenfahrt für zweiachsige Fahrzeuge überhaupt möglich ist, sind Differenzial- oder Ausgleichsgetriebe notwendig, welche die Kraftverteilung zwischen dem inneren und äußeren Rad regeln und verhindern, dass das äußere Rad in der Kurve abhebt. Ein Experte auf diesem Gebiet ist die Neapco Europe GmbH in Düren, die seit 2010 gemeinsam mit einer Niederlassung in Polen Teile für Automobile herstellt. Das Unternehmen startete 1967 als Produktionsstätte von Ford und war später der Tier-1-Zulieferer Tedrive.

Aller guten Dinge sind zwei

Differenziale, Antriebswellen, Federn und fertig bearbeitete Aluminiumdruckgussgehäuse werden hier für fast alle großen Automobilhersteller gefertigt. Auch Teile für Nutzfahrzeuge und Landmaschinen sowie Komponenten für die Industrie gehören zum Portfolio der Neapco-Gruppe. Hauptsitz des 1924 gegründeten Unternehmens ist Pottstown in Pennsylvania.

Bei der Neapco Europe GmbH erfolgt die Kammerbearbeitung der Differenzialgehäuse unter Einhaltung geringster Toleranzen auf Sonderfräsmaschinen von Samag. Für die Innenbearbeitung der Differenzialgehäuse hat Samag gleich zwei baugleiche Sondermaschinen im Einsatz, die 2008 für die Produktion angeschafft wurden. Sie stehen in einer Fertigungslinie und werden vollautomatisch durch Roboter bestückt, nachdem die Werkstücke auf anderen Maschinen vor- und feingedreht wurden. Die Kommunikation mit den Robotern erfolgt über eine Profibus-Schnittstelle. Im Anschluss an die Bearbeitung der Plan- und Kugelflächen werden die fertig bearbeiteten Gehäuse automatisch an eine Messeinrichtung übergeben, welche die Teile zu 100 Prozent überprüft. Nach erfolgreicher Überprüfung werden die Teile gewaschen.

  • Die beiden XH-Achsen lassen sich mit Fräswerkzeugen für die Innenbearbeitung bestücken.

    Die beiden XH-Achsen lassen sich mit Fräswerkzeugen für die Innenbearbeitung bestücken.

  • Über die XH-Achse fährt das Werkzeug in das eingespannte Werkstück.

    Über die XH-Achse fährt das Werkzeug in das eingespannte Werkstück.

  • Alle Achsen und Werkzeuge sind in Position, die Maschine kann die Innenbearbeitung des Differenzialgehäuses beginnen

    Alle Achsen und Werkzeuge sind in Position, die Maschine kann die Innenbearbeitung des Differenzialgehäuses beginnen

  • Die Z-Achse fährt in die Ausgangsposition und das Werkstück wird auf dem Rundtisch um 90 Grad gedreht.

    Die Z-Achse fährt in die Ausgangsposition und das Werkstück wird auf dem Rundtisch um 90 Grad gedreht.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's