nach oben
maschine+werkzeug 07/2018

Sehr genau bei sehr Kleinem

Maschinen

Fräsen - Mit einer Fünf-Achs-Fräsmachine Acura 65 von Hedelius stellt Pfisterer Feinwerktechnik hochpräzise Bauteile für labor- und medizintechnische Geräte her. Eine termintreue und taggenaue Lieferung ist dabei entscheidend.

Die Pfisterer Feinwerktechnik GmbH wurde vor 18 Jahren in Bernau am Chiemsee gegründet. Der Mittelständler produziert zweischichtig hochpräzise Klein- und Kleinstteile für anspruchsvolle Branchen, wie die Medizin- und Labortechnik, aber auch für die Halbleiterindustrie und den Sondermaschinenbau.

»Unsere Kunden sind kleine, mittlere und große Unternehmen aus der Region, für die und deren weltweite Standorte, wir Produkte fertigen. Wir haben aber auch Kunden aus der Schweiz, Österreich, China, Malaysia, England und den USA«, erzählt Firmengründer und Geschäftsführer Georg Pfisterer.

Alle vertrauen auf die hohe Qualität des Lohnfertigers, der auch eine eigene Baugruppenmontage betreibt. Der Geschäftsführer erklärt: »Der Qualitätsanspruch ist oft sehr hoch, viele unserer Kunden sind zertifiziert, benötigen Prüfberichte und Protokolle für die Dokumentation. Wir müssen diese Ansprüche erfüllen. Daher haben wir eine Mitarbeiterin, die sich ausschließlich um die Qualitätssicherung kümmert.«

Auch in der Ausbildung von Feinwerkmechanikern mit Fachrichtung Maschinenbau legt das Unternehmen hohe Standards an. Grundsätzlich arbeiten bei Pfisterer sehr gut ausgebildete Fachkräfte mit hohem Qualitätsanspruch. Das ist auch wichtig, denn allein die Größe der Bauteile lässt schon vermuten, dass die Bearbeitung nicht ganz einfach ist. Es geht in der Fertigung um teils sehr kleine, feine Arbeiten.

  • Auf der Acura 65 werden bei Pfisterer Gehäusedeckel für Laborgeräte aus Kunststoff gefertigt. Nur Aluminium wird noch häufiger zerspant. Bild: Hedelius

    Auf der Acura 65 werden bei Pfisterer Gehäusedeckel für Laborgeräte aus Kunststoff gefertigt. Nur Aluminium wird noch häufiger zerspant. Bild: Hedelius

  • Georg Pfisterer, Inhaber von Pfisterer Feinwerktechnik, ist von der Präzision und Leistung seiner Acura 65 überzeugt. Bild: Hedelius

    Georg Pfisterer, Inhaber von Pfisterer Feinwerktechnik, ist von der Präzision und Leistung seiner Acura 65 überzeugt. Bild: Hedelius

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Hedelius Maschinenfabrik GmbH

Sandstraße 11
DE 49716 Meppen
Tel.: 05931-9819-0
Fax: 05931-9819-10

Internet:www.hedelius.de
E-Mail: info <AT> hedelius.de




Pfisterer Feinwerktechnik GmbH

Chiemgaustraße 1
DE 83233 Bernau
Tel.: +49 - 8051 - 9645 80
Fax: +49 - 8051 - 9645 81

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Starrag Group: Fertigung flexibel automatisieren


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's