nach oben
maschine+werkzeug 09/2013

Schon mal gepemmt?

EXTRA Titelstory

ECM/PECM - Pemtec SNC stellt Maschinen mit dem innovativen PECM-Verfahren her, um Metalle besonders schonend ohne Hitzeeinwirkung nur mit dem Einsatz von Strom und Wasser zu bearbeiten. Mit der ›PEM 400 compact‹ und der ›PEM 800 Max‹ hat das Unternehmen gleich zwei neue Modelle im Angebot.

Als der englische Naturforscher Michael Faraday Mitte des 19. Jahrhunderts seine Grundgesetze zur Elektrolyse formulierte, ahnte er wahrscheinlich nicht, dass über 150 Jahre später das Unternehmen Pemtec SNC seine Idee als Grundlage für eine revolutionäre Technik verwenden würde: Mit der ›präzisen elektrochemischen Metallbearbeitung‹ (kurz: ›PECM‹) lässt sich Metall ohne Werkzeug und Hitzeeinwirkung abtragen.

Das Prinzip hinter dem ›Pemmen‹ ist ebenso einfach wie genial: Wenn zwei leitende Metalle in einer Salzlösung (›Elektrolyt‹) unter elektrische Spannung gesetzt werden, lösen sich die Ionen aus dem positiv geladenen Teil (›Anode‹) heraus und lagern sich am negativ geladenen Teil (›Kathode‹) an. Das Verfahren wird auch in der Galvanik genutzt, um Schichten auf Materialen aufzutragen. Der Kniff bei Pemtec ist jedoch, dass die Ionen daran gehindert werden, sich an der Kathode anzulagern, da sie vom Elektrolyt mit hohem Druck ›weggespült‹ werden (siehe Fakten auf S. 72). Je nach Form der Anode können so Werkstücke mit fast beliebigen Formen entstehen. Pemtec hat 2006 die erste Maschine vom Typ ›PEM 600‹ mit diesem Verfahren auf den Markt gebracht und es stetig verfeinert. Voraussetzung für die elektrochemische Bearbeitung ist immer, dass eine negativ gepolte Werkzeugelektrode genau die gegenteilige Form des Werkstücks hat. Möchte man beispielsweise einen Press-Stempel für Münzen herstellen, muss die Elektrode genau spiegelverkehrt ausgeführt sein. Ist die ›Ur-Form‹ erst einmal hergestellt, lassen sich damit unzählige Werkstücke in kürzester Zeit herstellen. Das ist gerade in der Serienfertigung besonders interessant, wenn eine hohe Stückzahl von immer gleichen Teilen benötigt wird.

  • Werkstücke können mit dem PECM-Verfahren innerhalb von wenigen Minuten bearbeitet werden. Verrundungen wären mit herkömmlichen spanabhebenden Verfahren nur sehr schwer herstellbar wie auch Hinterschnitte.

    Werkstücke können mit dem PECM-Verfahren innerhalb von wenigen Minuten bearbeitet werden. Verrundungen wären mit herkömmlichen spanabhebenden Verfahren nur sehr schwer herstellbar wie auch Hinterschnitte.

  • Bild 2: Schon mal gepemmt?

    Bild 2: Schon mal gepemmt?

  • Bild 3: Schon mal gepemmt?

    Bild 3: Schon mal gepemmt?

  • Bei der PEM 800 Max handelt es sich um den ›großen Bruder‹ der Standardmaschine PEM 600. Der Bearbeitungsraum ist hier mit 800 Millimeter in der Breite und 640 Millimeter in der Tiefe jedoch deutlich größer.

    Bei der PEM 800 Max handelt es sich um den ›großen Bruder‹ der Standardmaschine PEM 600. Der Bearbeitungsraum ist hier mit 800 Millimeter in der Breite und 640 Millimeter in der Tiefe jedoch deutlich größer.

  • Jewgeni Dorzweiler, Entwicklung und Prozess bei Pemtec SNS in Forbach, überprüft den Prozessablauf an der PEM 600.

    Jewgeni Dorzweiler, Entwicklung und Prozess bei Pemtec SNS in Forbach, überprüft den Prozessablauf an der PEM 600.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

PEMTec SNC

Eurozone 6, Rue Jules Verne
FR 57603 Forbach Cedex
Tel.: 0033387-1309-00
Fax: -98

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's