nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Schmaler Span

EXTRA Drehen, Bohren, Fräsen

Fräsen - Sandvik Coromants neues ›Coromill-QD‹-Werkzeugkonzept zum Nutenfräsen punktet mit einzigartiger Innenkühlung und angepassten Fräsplattengeometrien. Damit wird eine hohe Prozesssicherheit erreicht.

Der neue ›Coromill QD‹ ist Sandvik Coromants neues Konzept zum Nuten- und Trennfräsen.

Beim Nutenfräsen ist eine gute Spanabfuhr die größte Herausforderung, da ansonsten eine geringere Produktionseffizienz, schlechtere Bauteilqualität sowie Werkzeugbruch drohen – insbesondere bei der Bearbeitung von schmalen und tiefen Nuten. Der neue ›Coromill QD‹ von Sandvik Coromant für Nuten- und Trennfräsoperationen bietet dank optimierter Fräsgeometrien und einer einzigartigen, patentierten Innenkühlung eine bestmögliche Spanabfuhr. Das wird durch eine optimierte Wendeschneidplattengeometrie erreicht, die Späne erzeugt, die schmaler als die Nut sind und durch das Kühlmittel ausgespült werden.

Coromill QD ist in Kombination mit einer langen und berechenbaren Standzeit eine zuverlässige Lösung für sichere und störungsfreie Produktionsprozesse. Darüber hinaus punktet das neue Konzept mit einer einfachen Handhabung: Die Wendeschneidplatten lassen sich mit Hilfe eines Schnellspannschlüssels direkt in der Maschine bequem wechseln.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
PDF Download
Schmaler Span

pdf-Datei, 0,9 MB

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's