nach oben
22.06.2015

Schleifmaschine für Großkurbelwellen

Eine neue Plattform von Junker ermöglicht das Rund- und Unrundschleifen von Werkstücken mit einem Umlaufdurchmesser von 470 mm und einer Einspannlänge von bis zu 4800 mm.

Die Plattform kommt zuerst in der Jucrank-Baureihe für das Schleifen von Großkurbelwellen zum Einsatz. Da Großkurbelwellen bis zu 1000 kg wiegen, ist schon das Einrüsten eine Herausforderung. Zur Verstellung der Tischbaugruppen hat Junker einen Schlitten mit integriertem Längenmesssystem entwickelt. So bringt der Einrüster zunächst die Werkstückspindel in Position, anschließend die Lünetten.

Um die Bearbeitung solch labiler Werkstücke überhaupt erst zu ermöglichen, musste Junker eine eigene Lünette entwickeln. Die am Markt verfügbaren sind schlichtweg zu wuchtig und somit für die präzise Fertigung von Großkurbelwellen ungeeignet. Die neuen, zum Patent angemeldeten Lünetten sind CNC-gesteuert und haben jeweils nur eine Achse. Dadurch erhöht sich die Stabilität und Steifigkeit deutlich. Jede der maximal elf Lünetten lässt sich einzeln steuern und jederzeit – auch im Prozess – zu einer Schleifstation zuordnen. Diese Schlüsseltechnologie hat zur Folge, dass die Schleifabfolge flexibler wird. Um dies zu ermöglichen, hat Junker seine bewährte Steuerungsausstattung auf eine größere, äußerst leistungsfähige Steuerung übertragen. Schließlich verfügt die Jucrank 8 in ihrer einfachsten Ausführung schon über 24 CNC-Achsen.

  • Die neu entwickelte Jucrank 8 von Junker ist bis zu zehn Meter lang und schleift geschmiedete Großkurbelwellen in nur einer Einspannung. Bild: Junker

    Die neu entwickelte Jucrank 8 von Junker ist bis zu zehn Meter lang und schleift geschmiedete Großkurbelwellen in nur einer Einspannung. Bild: Junker

  • Zunächst kommt die bisher größte Junker-Plattform beim Schleifen von Kurbelwellen zum Einsatz. Weitere Anwendungen sollen folgen. Bild: Junker

    Zunächst kommt die bisher größte Junker-Plattform beim Schleifen von Kurbelwellen zum Einsatz. Weitere Anwendungen sollen folgen. Bild: Junker

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH

Junkerstraße 2
DE 77787 Nordrach
Tel.: 07838-84-0
Fax: -302

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's