nach oben
11.09.2013

Runter mit Rüst- und Zykluszeiten

Wie können Metallbearbeiter mit durchdachten Fertigungslösungen flexibel und wettbewerbsfähig bleiben? Zahlreiche Antworten auf diese existenzielle Frage lieferten die 10. Technologietage von Teamtec. Angelehnt an die reale Prozesskette beteiligten sich Partnerunternehmen aus den Bereichen CAD/CAM, Mess- und Spanntechnik sowie Automatisierung an der praxisnahen Hausmesse.

Beispiele für effizientes Zerspanen

Geradezu magnetische Wirkung hatten die anspruchsvollen Live-Zerspanungen auf Hochleistungs-Dreh- und Fräszentren: Sie zogen die Besucher, die zahlreich wie nie ins teamtec-Technologiezentrum nach Alzenau gekommen waren, mit praktischen Demonstrationen wirtschaftlichen Zerspanens an.

Vier Biglia-Drehmaschinen zeigten ihre Leistungsfähigkeit bei anspruchsvollen Werkstücken, zum Beispiel die Biglia B 465Y2 mit Siemens 840Dsl Steuerung. Auf ihr wurde ein Gelenkkopf aus rostfreiem Stahl 1.4301 (V2A) bearbeitet. Es galt außen eine Fläche mit 2 Y-Achsen synchron zu fräsen, was den angetriebenen Werkzeugen hohe Leistung abforderte. Außerdem war eine Fanuc-CNC 31i gesteuerte Biglia B 565YS mit der Wellenbearbeitung für eine Papiermaschine (Längen und Winkeltoleranzen im 3/100stel Bereich) beschäftigt. Auch die neue Biglia B465T3Y3 mit Fanuc-CNC 31i sowie die Biglia B436Y2 mit Mitsubishi M700 Steuerung demonstrierten ihre Stärken.

Genauigkeit und Zuverlässigkeit ist das oberste Konstruktionsmerkmal von OKK-Maschinen. Die vertikalen und horizontalen Bearbeitungszentren zeichnen sich durch hohe Dämpfung, Getriebespindel und Flachführungen aus. Ein Beispiel von den Technologietagen: Eine OKK VM-VII (Fanuc 31i Steuerung) widmete sich einer Form für Alufelgen aus dem vergüteten Werkzeugstahl Typ 1.2312 und bewies, dass sie sich sowohl für die Schruppbearbeitung als auch fürs genaue Abzeilen anbietet.

Ihre Stärken durften auch die effizienten Linetec CNC-Drehzentren zeigen, beispielsweise die Lintec CB32 M mit Syntec-Steuerung, auf der Düsenkörper aus Messing komplettbearbeitet wurden. Auf dem fünfachsigen Sigma Flexi5-Bearbeitungszentrum mit Heidenhain iTNC530 Steuerung wurde an einem Würfel aus AlSiMg die besonders hohe Dynamik anschaulich gemacht.

Hier geht es zum Originalartikel:

Kombiniertes Know-how

  • Im Teamtec-Technologiezentrum in Alzenau demonstrierten zehn Dreh- und Fräszentren die hohe Kunst des wirtschaftlichen Zerspanens.

    Im Teamtec-Technologiezentrum in Alzenau demonstrierten zehn Dreh- und Fräszentren die hohe Kunst des wirtschaftlichen Zerspanens.

  • Besucher diskutierten Bearbeitungsstrategien mit den Fachleuten von Teamtec.

    Besucher diskutierten Bearbeitungsstrategien mit den Fachleuten von Teamtec.

  • Teamtec ist seit 25 Jahren als Generalvertretung führender Werkzeugmaschinenhersteller in Deutschland tätig. Dazu gehören Biglia (CNC-Drehzentren) und OKK (Bearbeitungszentren); das Teamtec-Programm ergänzen außerdem Linetec Drehautomaten und Sigma Bearbeitungszentren.

    Teamtec ist seit 25 Jahren als Generalvertretung führender Werkzeugmaschinenhersteller in Deutschland tätig. Dazu gehören Biglia (CNC-Drehzentren) und OKK (Bearbeitungszentren); das Teamtec-Programm ergänzen außerdem Linetec Drehautomaten und Sigma Bearbeitungszentren.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's