nach oben
maschine+werkzeug 08/2011

Robust und tangential

Technik

Fräsen - Mit dem robusten PKD-Schruppfräser für hohe Abtragsraten und den Performance-Mill-Tangentialfräsern mit ISO-Wendeschneidplatten hat Mapal zur EMO sein Sortiment erweitert.

In der Serienfertigung werden für den Erstschnitt bei der Schruppbearbeitung von Aluminiumbauteilen wie zum Beispiel Kurbelgehäuse oder Zylinderköpfe vorwiegend Planfräser mit Hartmetallschneiden eingesetzt. Anschließend erfolgt meist eine Finishbearbeitung mit einstellbaren, PKD-bestückten Planfräsern, die schneidstoffbedingt mit sehr hohen Schnittparametern gefahren werden können. Die Schnittgeschwindigkeit der herkömmlichen Schruppfräser ist auf circa 300 m/min beschränkt.

Mit dem PKD-Schruppfräser hat Mapal ein neues Werkzeug im Programm, das mit innerer Kühlmittelzufuhr im Durchmesserbereich von 63 bis 200 mm gefertigt wird. Der PKD-Schruppfräser nutzt auch beim Erstschnitt, also bei Schnitttiefen von bis zu 12 mm, die besonderen Eigenschaften von PKD bei der Aluminiumzerspanung. Im Vergleich zu Hartmetall-Werkzeugen können beim Mapal-Fräser die Schnittgeschwindigkeiten auf 3000 m/min erhöht und die Abtragsraten um bis zu 100 Prozent gesteigert werden, wie der Werkzeughersteller hervorhebt. Das führt zu erheblichen Taktzeitreduzierungen.

  • Das Performance-Mill-Fräserprogramm umfasst Plan- und Eckmesserköpfe, Walzenstirn- und Scheibenfräser sowie Helixfräser.

    Das Performance-Mill-Fräserprogramm umfasst Plan- und Eckmesserköpfe, Walzenstirn- und Scheibenfräser sowie Helixfräser.

  • Der neue PKD-Schruppfräser.

    Der neue PKD-Schruppfräser.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's