nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Roboter rüstet und belädt

Maschinen

Schleifen - Erst ein optimal geschliffenes Werkzeug bringt die oft komplexen Geometrien wirkungsvoll zum Einsatz. So rücken die Otec-Lösungen stärker in den Fokus ambitionierter Arbeitsvorbereiter.

Zur Verbesserung von Werkzeug-Performance und Qualität setzen renommierte Hersteller von Umform- und Zerspanungswerkzeugen weltweit auf Prozesse und Maschinen von Otec. Eine weitere große Anwendergruppe dieser Technik sind Unternehmen, die sich auf das Nachschleifen und Nachschärfen von Werkzeugen spezialisiert haben. Unverzichtbar sind hierbei zuverlässig reproduzierbare präzise Ergebnisse.

Hier hat Otec, nach eigener Einschätzung Technologieführer in der Gleitschleiftechnik, die Grenzen des Machbaren immer weiter verschoben. Die Oberflächen immer komplexerer Geometrien können dadurch in nie gekannter Qualität effizient bearbeitet werden. Ob es um Glätten, Polieren, Verrunden, Entgraten oder die Entfernung von Droplets nach PVD- oder DLC-Beschichtungen geht – mit dem Einsatz von Otec-Maschinen profitieren Werkzeuge von mehr als dreifach höheren Standzeiten bei Zerspanungswerkzeugen. Weitere Pluspunkte dieser Technik: reduzierte Reibkräfte und geringerer Verschleiß bei beschichteten Werkzeugen sowie Ra-Werte bis 0,02 µm bei Umformwerkzeugen. Nachschleifer/-schärfer schätzen besonders die schnelle und effiziente Wiederherstellung präziser Schneidengeometrien. Otec hat leistungsstarke Maschinen für das Schlepp- wie auch für das Streamfinishverfahren im Programm, welche speziell auf die Anforderungen der Werkzeugindustrie zugeschnitten sind.

Die Schleppfinishmaschinen der Serie DF Tools mit den beiden Versionen DF-3 HD und DF-5 HD sind für flexible manuelle Bestückung über eine Hubtür und für kleine bis mittlere Stückzahlen perfekt geeignet. Die Be- und Entladung der Maschinen sowie das Umrüsten wird dabei manuell vorgenommen. Bei steigender auszubringender Stückzahl steckt hier aber ein großes Potenzial zur Kostenoptimierung durch Automatisierungslösungen. Dabei setzt Otec mit automatisierten Streamfinishanlagen neue Benchmarks für Industrieproduktionen mit mittleren bis sehr großen Stückzahlen. Den neuen Standard im automatisierten Präzisionsfinish setzt die SF1 ILS mit Kettenlader. Sie ist das Basismodell für die Werkzeugbearbeitung mit automatisierter Beladung. Die Maschine erfordert keine Roboterkenntnisse, außerdem ist sie bedienerfreundlich. Sie verfügt über einen Kettenlader mit 64 Plätzen.

  • In der SF2 RLS übernimnmt ein Roboter sämtliche Rüst- und Beladeaufgaben. Bild: Otec

    In der SF2 RLS übernimnmt ein Roboter sämtliche Rüst- und Beladeaufgaben. Bild: Otec

  • Die Schleppfinish-Maschinen der DF-Serie, hier eine DF-5 HD, werden manuell beschickt.  Droplets vor und nach der Bearbeitung: Bearbeitet weisen die Werkzeuge längere Standzeiten auf. Bild: Otec

    Die Schleppfinish-Maschinen der DF-Serie, hier eine DF-5 HD, werden manuell beschickt. Droplets vor und nach der Bearbeitung: Bearbeitet weisen die Werkzeuge längere Standzeiten auf. Bild: Otec

  • Droplets vor und nach der Bearbeitung: Bearbeitet weisen die Werkzeuge längere Standzeiten auf. Bild: Otec

    Droplets vor und nach der Bearbeitung: Bearbeitet weisen die Werkzeuge längere Standzeiten auf. Bild: Otec

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

OTEC Präzisionsfinish GmbH

Heinrich-Hertz-Straße 24
DE 75334 Straubenhardt
Tel.: 07082-4911-20
Fax: 07082-4911-29

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's